Fandom


Der Begriff Zeitsystem umfasst

Kontinuierliche Zeitskalen als Grundlage aller Zeitsysteme können auch zur Bestimmung von Zeitdifferenzen dienen – zum Beispiel in Form von Laufzeiten, Rechenzeiten, Planung von Zeitbedarf usw. Zeitdifferenzen können aber auch unabhängig von Skalen gemessen werden - zum Beispiel mit einer Stoppuhr, mit einem Oszillator, einer Sanduhr oder auf dem Umweg über eine Geschwindigkeit.

Siehe auch

Koordinierte WeltzeitEphemeridenzeitGPS-ZeitFundamentalsystem (Astronomie)
ZeitnormalZeitdienstITRFJulianisches Datum
AstrometrieGeodäsieAtomphysikRadiointerferometrie
UhrUhrgangRelativitätstheorieZeitzeichen (Tonfolge)
ZeitstempelZeitvergleichUnixzeitZeitzeichensender

Literatur

Astronomisch-physikalische Grundlagen

  • Karl Ramsayer: Geodätische Astronomie. Handbuch der Vermessungskunde Band IIa, § 12-14 (astronomische Zeitsysteme) und § 37-49 (Zeitdienste, Zeitssignale). J.B.Metzler, Stuttgart 1970
  • Ivan Mueller: Spherical and Practical Astronomy, Kapitel 5 Time Systems bis 5.6 Atomic Time Systems. Frederic Ungar Publ., New York 1969
  • Wilhelm Westphal: Die Grundlagen des physikalischen Begriffssystems. 2. Auflage, Vieweg-Verlag 1971
  • B. Hofmann-Wellenhof, J. Collins: GPS - Theory and Practice. Kapitel 3.3 Time Systems. Springer-Verlag Wien - New York 1992

Spezielle Zeitsysteme

  • M. Komma et al.: Der harmonische Oszillator, quantenmechanisch. Quantenphysik-Fortbildung, Tübingen 2003
  • M. Broy: Informatik, Band II, Kapitel 2 Betriebssysteme und Systemprogrammierung, Abschnitt Dialog- und Echtzeitsysteme. Springer-Verlag 1998
  • C. Audoin, J. Vanier: Atomic frequency standards and clocks. Journal of Physics, Reihe E (Scientific Instruments), London 1976.
  • Realisierung der Zeitnormal-Sekunde, Beschreibung der METAS-Primärfrequenznormale
  • C. Marscholik und P. Subke: Datenkommunikation im Automobil (Bussysteme, Protokolle, Zeitmarken). Hüthig-Verlag 2007
  • weiteres folgt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.