FANDOM


Wyld Paradise
WYLD PARADISE 2
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock
Gründung 2011
Website http://www.wyldparadise.de
Gründungsmitglieder
Ernesto Dastschi
Gesang, Gitarre
Tönjes Boback
Dale Van X
Olaf Petzke

Wyld Paradise sind eine Rockband aus Hamburg. Die Band komponiert ihre Stücke selbst und tritt international auf. Wyld Paradise besteht aus den Mitgliedern Ernesto Dastschi (Gesang, Gitarre), Tönjes Boback (Gitarre, Gesang), Dale Van X (Bass) und Olaf Petzke (Schlagzeug).

Bandgeschichte

Die Band gründete sich im Mai 2011 in Hamburg und hatte ihren ersten Auftritt im August 2011 bei Rock Am Pool in Quickborn. Im Februar 2012 erschien ihr erstes Album unter Chezz Music, dessen Titel „Pink Butt“ sich aus dem Coverbild ergibt. Stylistisch anzusiedeln ist „Pink Butt“ zwischen Rockmusik, Glam Metal und Sleaze Rock. Im selben Monat nahmen Wyld Paradise am „Hard Rock Rising “ (Wettbewerb des Hard Rock Cafe) teil und wurden im deutschen Fernsehen übertragen. In den Rockcharts von Reverbnation steht die Band seitdem auf den vorderen Plätzen.

Im Sommer 2013 nahm die Band ihr zweites Album „No Exit “in Calpe, Spanien auf, welches im Februar 2014 ebenfalls unter Chezz Music veröffentlicht wurde. Das Album zeigt Stücke aus dem ersten Album sowie neue Kompositionen, jedoch akustisch (unplugged) umgesetzt. Die Texte drehen sich klassisch um Liebe, Beziehungen, Enttäuschung, aber auch sozialkritische Themen wie Drogensucht und Ziellosigkeit der Gesellschaft werden verarbeitet. Wyld Paradise werden regelmäßig in Webradios wie Museboat-Radio, Bulls Radio und Webradio Power gespielt und touren im Oktober 2014 erstmalig in den USA.[1]

Diskografie

  • 2012: "Pink Butt"
  • 2014: No Exit (unplugged)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Wyld Paradise Live in NYC 2014 abg. am 1. September 2014
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.