Fandom


Wolfgang Henner Peter Lebrecht Graf von Blücher (* 31. Januar 1917 in Altengottern; † 21. Mai 1941 in Iraklio, Kreta) war ein deutscher Offizier, zuletzt Oberleutnant der Reserve, der Fallschirmtruppe der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.[1] Er war einer der drei von Blücher-Brüder, die am 21. Mai 1941 während der Luftlandeschlacht um Kreta fielen.

Leben

Wolfgang von Blücher wuchs auf dem Familiensitz in Mecklenburg auf. Er erlernte Land- und Forstwirtschaft.[1] Nachdem Blüchers Vater früh verstarb, erbte er den Familiensitz. Mitte der 1930er leistete er seinen Wehrdienst ab und nahm anschließend an Reserveübungen teil. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges meldete er sich 1940 freiwillig zur Luftwaffe und wurde dort der Fallschirmtruppe zugeteilt. Als Leutnant der Reserve wurde er Zugführer der 2. Kompanie des Fallschirmjäger-Regiments 1 der 7. Fliegerdivision. Während der Invasion der Niederlande wurde ihm am 24. Mai 1940 das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen.[2]

Am 20. Mai 1941 nahm Blücher mit seinem Regiment an der Luftlandeinvasion auf Kreta teil. Am folgenden Tag wurde er im Kampf mit britischen Soldaten getötet.[1] Seine beiden Brüder, die ebenfalls Fallschirmjäger waren und an der Invasion teilnahmen, fielen am gleichen Tag.[1][3][4]

Blücher wurde auf einem Soldatenfriedhof nahe bei Maleme, Kreta, bestattet.[3]

Literatur

  • Franz Kurowski: Knights of the Wehrmacht Knight's Cross Holders of the Fallschirmjäger. Schiffer Military, 1995, ISBN 0-88740-749-8.
  • Gilberto Villahermosa: Hitler's Paratrooper: The Life and Battles of Rudolf Witzig. Frontline Books, 2010, ISBN 978-1-8483-2559-3.

Weblinks

Einzelnachweise



Fairytale kdmconfig Profil: Blücher, Wolfgang Graf von
Namen Blücher, Wolfgang Henner Peter Lebrecht Graf von
Beruf deutscher Offizier, Oberleutnant im Zweiten Weltkrieg
Persönliche Daten
Geburtsdatum 31. Januar 1917
Geburtsort Altengottern
Sterbedatum 21. Mai 1941
Sterbeort Iraklio
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.