Fandom


Wilhelm Rusterberg (* 16. August 1926; † 15. August 2002) war ein deutscher Kommunalpolitiker und langjährig in führenden Positionen im Feuerwehrwesen tätig.

Leben

2014-09-18 Hannover, Wülferode,(174)

Straßenschild Wilhelm-Rusterberg-Platz mit Legende unter dem Schild Freiwillige Feuerwehr Hannover, Ortsfeuerwehr Wülferode

Geboren 1926, zur Zeit der Weimarer Republik, erlebte Wilhelm Rusterberg die Zeit des Nationalsozialismus bereits als Kind. 1942, mitten im Zweiten Weltkrieg trat er als Jugendlicher der Freiwilligen Feuerwehr Wülferode bei.[1]

1955 bis 1974 war Rusterberg Brandmeister in der seinerzeit noch selbständigen Gemeinde Wülferode, nahm zeitweilig parallel von 1962 bis 1974 auch die Aufgaben eines Unterkreisbrandmeisters im „Unterkreis II Hannover-Land“ wahr. 1977 bis 1988 diente Rusterberg den Menschen der Stadt Hannover als Stadtbrandmeister, bis er 1988 zum „Ehrenbrandmeister“ ernannt wurde.[1]

Unterdessen war Wilhelm Rusterberg 1968 zum 1. stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Wülferode gewählt worden, eine Aufgabe, die er ebenfalls bis 1974 wahrnahm. Nach dem Zusammenschluss von Wülferode und Bemerode wurde Rusterberg 1976 Mitglied im Ortsrat Bemerode-Wülferode, bis er nach der Eingemeindung der Ortschaft in die Stadt Hannover ab 1981 für rund ein Jahrzehnt als Mitglied im Rat des hannoverschen Stadtbezirkes Kirchrode-Bemerode-Wülferode tätig war.[1]

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Der Oberbürgermeister (Verantw.): Antrag Nr. 15-1813/2009 (siehe unter dem Abschnitt Weblinks)



Fairytale kdmconfig Profil: Rusterberg, Wilhelm
Beruf deutscher Feuerwehrmann und Kommunalpolitiker, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande
Persönliche Daten
Geburtsdatum 16. August 1926
Sterbedatum 15. August 2002
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.