FANDOM


Belege Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Eine Weisung bedeutet eine verbindliche befehlsähnliche Aufforderung.

Weisungen in verschiedenen Bereichen

  • Im deutschen Beamtenrecht ist eine Weisung ein innerdienstlicher Akt des Dienstvorgesetzten oder Vorgesetzten gegenüber einem nachgeordneten Beamten oder einem Richter (nicht jedoch dessen Richtertätigkeit betreffend). Der Beamte ist nach dem Beamtenrecht verpflichtet, einer solchen Weisung Folge zu leisten (Folgepflicht) § 62 BBG. Ist die Weisung nach Ansicht des Weisungsempfängers rechtswidrig, muss der Beamte remonstrieren § 63 BBG.
    Siehe auch: Einliniensystem, Mehrliniensystem
  • Unter kirchlicher Weisung versteht man solche seelsorgerischen Schritte, die die ethischen Maßstäben, die die Kirchen bieten bzw. oberlegen, mit ihrer Verbindlichkeit als Institution verbinden.
  • Im Militärwesen ist die Weisung eine Form der Befehlsgebung für eine Operation im Rahmen eines Feldzuges oder auf übergeordneter, strategischer Ebene eine Anweisung zur Erreichung der Kriegsziele zur Erreichung des Zweckes des Krieges. Eine Weisung konzentriert sich auf die Darstellung der Absicht der übergeordneten Führung und umreißt in groben Zügen die Aufträge der unterstellten Großverbände mit der Absicht, den unterstellten Truppenführern einen möglichst großen Handlungsspielraum zur Erreichung der verbindlich vorgegebenen Ziele einzuräumen. Sie lehnt sich in der Gliederung an das Befehlsschema an.
  • In der Schweiz ist eine Weisung eine behördliche Anleitung, etwa betreffend Anforderungen an Baugesuche, Entschädigungen an Behördenmitglieder, Gebühren, steuerrechtliche Einschätzungen, das Aufstellen von Verkehrssignalen usw.
    • Im schweizerischen Kanton Zürich ist eine Weisung überdies die Begründung und Erläuterung einer Vorlage, welche die Exekutive dem Parlament oder aber dem Volk zur Beschlussfassung unterbreitet. In anderen Kantonen wird hierfür die Bezeichnung Botschaft, Bericht, im Kanton Basel-Stadt Ratschlag und im Kanton Bern Vortrag gebraucht.
  • Weisung steht auch für eine Erziehungsmaßregel.

Siehe auch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.