FANDOM


Die Villa Hinderer ist eine Kriegsruine in der Beymestraße 16 in Berlin-Steglitz.

Die Villa von August Hinderer (8. August 1877–27. Oktober 1945)[1] wurde in der Nacht vom 23. zum 24. März 1944 bei einem Luftangriff zerstört und nicht wieder aufgebaut. Bis 1991 hat sich der Sohn von August Hinderer, der Astronom Fritz Hinderer (24. September 1912–August 1991), um die Pflege des Gartens gekümmert.[2][3] Seitdem ist das Gelände sich selbst überlassen und von dichtem Gebüsch bewachsen. Aus der dachlosen Ruine ragen Bäume.[4]

Einzelnachweise

  1. http://www.deutsche-biographie.de/sfz32435.html
  2. Eine Kriegsruine wartet auf Zukunft in: Der Tagesspiegel, 24.04.2005
  3. Irmela Bues: Nachruf: Fritz Hinderer. Mitteilungen der Astronomischen Gesellschaft, Bd. 75 (1992), S. 5–7 (Todesjahr 1991).
  4. http://www.abandonedberlin.com/2014/12/war-torn-villa-professor-august-hinderer.html
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.