FANDOM


Ursula Schwarzkopf (* 1942 in Lüdenscheid) ist die Gründerin der sozialen Institution Lüdenscheider Tafeln. Sie organisierte ehrenamtlich die Lebensmittel, die an drei Tage pro Woche an Hilfsbedürftige in der Stadt Lüdenscheid ausgegeben werden.[1] Erst nach einigen Jahren wurde 1997 die Tafel als gemeinnütziger Verein ins Vereinsregister eingetragen.[2] Sie war auch 13 Jahre dessen Vorsitzende und ist inzwischen Ehrenvorsitzende der Organisation. Heute hat der Verein rund 70 aktive Helfer und zwei Fahrzeuge zum Warentransport.

Am 25. April 2012 wurde Schwarzkopf im Alter von 70 Jahren für ihr Lebenswerk mit dem Bundesverdienstorden Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.[3]

Auszeichnungen

  • 2012: Verdienstkreuz am Bande [3]

Einzelnachweise

  1. Ein Orden für Menschlichkeit
  2. Website Lüdenscheider Tafel
  3. 3,0 3,1 Lüdenscheider Bürgerinnen und Bürger, denen der Verdienstorden der Bundesrepublik verliehen wurden
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.