FANDOM


Triaho
Allgemeine Informationen
Herkunft Bayern, Deutschland
Genre(s) Neue Volksmusik
Gründung 1994
Auflösung nach 2002
Gründungsmitglieder
Roland „Golly“ Hertlein
Eva-Maria Avril
Detlev Steinbach
Letzte Besetzung
Roland „Golly“ Hertlein
Eva-Maria Avril
Lizzy Aumeier
Barbara Ertl

Triaho war eine oberpfälzerische Mundart-Hardcore-Volksmusikband.

Stil

Die Konzeptalben Attacken Part I und II waren ein mehrjähriges Gesamtprojekt mit insgesamt gut zwei Stunden Musik aus allen denkbaren Musikstilen, die nach dem attacca-Prinzip musikalisch zu verbinden gewusst waren. Die Idee für beide Alben entstand aufgrund der Lektüre von William S. Burroughs Roman Nova Express (1964). Wiederkehrend erscheint in der Erzählung hierbei die Figur der unglücklichen „Reserl“ und deren Stalkers.[1]

Sonstiges

Das Musical Tistou (Text und Musik: Golly) wurde unter anderem im Rahmenprogramm der Landesgartenschau Neumarkt in der Oberpfalz 1998 aufgeführt.[2]

Diskografie

Alben

Alle Alben wurden von Roland „Golly“ Hertlein im Knopfstudio aufgenommen und abgemischt.

  • 1994: Attacken Pt. 1. (2002 erschienen bei Media Arte, Nürnberg)
  • 1995: Tistou : [ein Hippie-Märchen-Musical] (Soundtrack zum gleichnamigen Bühnenstück)
  • 1998: Attacken Pt. 2. (2002 erschienen bei Media Arte)
  • 1998: Ja do schau her! (2002 erschienen bei Media Arte)
Kompilationen
  • 2002: Stalker

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Golly und Gerd Heide, Kneipenbühne, 9. Mai 1999.
  2. Veranstaltungen für Kinder, Otmar Meier, 20. April 1998.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.