FANDOM


717-image02814.jpg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen in Form von z. B. Presseberichten oder Literaturangaben) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Encyclopædia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diesen Hinweisbaustein, vorher jedoch nicht!

The Night Soul ist ein Crossover-Projekt, das alte und klassische Musik, Jazz, bildende Kunst, Installationen und Literatur miteinander verbindet.

The Night Soul veranstaltet Konzerte, die unter einem bestimmten Thema stehen. Passend zu diesem Thema werden unterschiedliche Musikwerke vorgetragen. Das ganze wird durch die von dem Schauspieler gelesenen literarischen Einlagen begleitet. Je nach Thema und Umfeld werden auch noch weitere künstlerische Elemente eingebaut.

Ziele

Das Ziel von The Night Soul ist es, Musik und Kunst für alle zugängig zu machen und möglichst viele Menschen damit anzusprechen. Durch die thematischen Zusammenhänge zwischen den Künsten entsteht ein neues Verständnis von der Kunst als Ganzes. Wir legen wert nicht nur auf eine hohe Darstellungsqualität, sondern auch auf die Integration unterschiedlicher Kunstformen unserer Zeit.

Gründer

Das Projekt wurde im Jahr 2011 von Natalia Maximova und Maria Kovalevskaia (damals beide Studentinnen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg) ins Leben gerufen.

Maria Kovalevskaia wurde 1985 in Moskau geboren. Sie studierte Klavier an der Musikfachschule des Tschaikowsky-Konservatoriums in Moskau bei Prof. Tigran Alichanov. Danach setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Evgeni Koroliov fort. Maria Kovalevskaia nahm erfolgreich an zahlreichen Klavierwettbewerben, Meisterkursen und Musikfestivals teil. Unter anderem gewann sie im Jahr 2011 den 1. Preis beim Wettbewerb der Elise-Meyer-Stiftung in Hamburg. Natalia Maximova und Maria Kovalevskaia sind ein festes Klavierduo. Das Duo erhielt von Prof. Lilya Zilberstein künstlerische Anregungen. Das Duo nahm an verschiedenen Meisterkursen und Festivals teil, unter anderem an den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Seit 2014 studieren sie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Prof. Hans-Peter und Volker Stenzl.

Natalia Maximova wurde 1988 in Sankt-Petersburg geboren. Sie studierte Klavier bei Prof. Pavel Egorov am Rimski-Korsakov Konservatorium St. Petersburg und später bei Prof. Johanna Wiedenbach an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Natalia Maximova nahm erfolgreich an zahlreichen Klavierwettbewerben, Meisterkursen und Musikfestivals teil. Unter anderem gewann sie 2011 den Klavierwettbewerb „Concours Musical de France“ in Paris. Natalia Maximova und Maria Kovalevskaia sind ein festes Klavierduo. Das Duo erhielt von Prof. Lilya Zilberstein künstlerische Anregungen. Das Duo nahm an verschiedenen Meisterkursen und Festivals teil, unter anderem an den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Seit 2014 studieren sie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Prof. Hans-Peter und Volker Stenzl.

Aktivitäten

The Night Soul hat bereits bei unterschiedlichen Konzerten, Festivals (u.a. ELBJAZZ Festival Hamburg) und musikalischen Events mitgewirkt.

2013 bekam "The Night Soul" den 1. Preis beim Meßmer First Flush als bestes Konzert-Konzept.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.