FANDOM


Als Tanzpartner bezeichnet man eine Person, die gemeinsam entweder mit einer anderen Person einen Paartanz oder in einer Gruppe mit mindestens zwei weiteren Personen einen Gruppentanz vollzieht.

Geschlechterverteilung

Der Paartanz wird überwiegend von einem weiblichen und einem männlichen Tanzpartner ausgeübt, jedoch sind gleichgeschlechtliche Tanzpartner auch im Paartanz anzutreffen. Beim Gruppentanz hingegen ist die Geschlechterverteilung der Tanzpartner grundsätzlich offen. So kommen neben Gruppen mit gemischtgeschlechtlichen Tanzpartnern durchaus nicht selten Gruppen vor, die lediglich aus weiblichen bzw. männlichen Tanzpartnern bestehen.

Tanzpartnersuche

Gerade im Bereich des Paartanzes stellt die die Tanzpartnersuche oftmals eine Herausforderung dar, weil das Verhältnis von Frauen zu Männern in etwa zwei zu eins ist und somit deutlich mehr Frauen als Männer auf Tanzpartnersuche sind[1]. Obwohl gesicherte Zahlen nur für Tanzvereine vorliegen, liegt die Vermutung nahe, dass die Aussage sich auch allgemein auf das Interesse am Tanzen übertragen lässt. Hinzu kommt, dass die Sportart mit knapp 220.000 Personen[1] in Deutschland zwar verbreitet ist, jedoch trotzdem nur knapp 3 von 1000 Menschen dieser Sportart nachgehen. Tanzpartner stammen üblicherweise aus einer der nachfolgenden Quellen:

  • Lebens- oder Ehepartner
  • Freunde
  • Familiäres Umfeld
  • Taxi-Tänzer
  • Vermittlung durch Tanzschulen- und Vereine
  • Vermittlung durch Tanzpartnerbörsen bzw. -foren

Taxi-Tanzpartner

Als Taxi-Tanzpartner, Taxi-Tänzer oder Tanzanimateur werden Tanzpartner bezeichnet, die sich gegen Entgelt als Tanzpartner zur Verfügung stellen. In der Regel sind Taxi-Tänzer männlich und vorwiegend bei Tanzveranstaltungen im Paartanz anzutreffen, da dort oft Frauenüberhang besteht. Die Vergütung erfolgt oft indirekt durch Tanzlokale und nicht notwendigerweise monetär, aber auch eine direkte Vergütung durch den Tanzpartnerlosen bzw. -suchenden ist möglich. Bei Tanzveranstaltungen sind Taxi-Tanzpartner oft durch eine uniforme, auffällige Kleidung gekennzeichnet, oft mit Schriftzügen versehen, damit diese leicht erkennbar sind[2]. Veranstalter verfolgen mit dem Einsatz von Taxi-Tanzpartnern das Ziel, ihren Gästen mehr Tanzzeit und Vielfalt bei der Tanzpartnerauswahl zu bieten und somit die individuellen Zufriedenheit mit der Veranstaltung zu erhöhen bzw. ein Mindestmaß an Unterhaltungswert zu bieten.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 DOSB Bestandserhebung 2015 (PDF, 569kb). In: Bestandserhebung 2015. Deutscher Olympischer Sportbund, abgerufen am 12. September 2016.
  2. Kleidung von Taxitänzern. DiePresse.com, 8. November 2015, abgerufen am 14. September 2016.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.