FANDOM


Taberna Libraria ist eine am 2. Dezember 2013 erschienene Fantasiereihe von Dana S. Eliott.[1] Taberna kommt aus der lateinischen Sprache, und kann, unter anderem, Laden, Werkstatt oder ärmliche Wohnung bedeuten. Libraria bedeutet (Ab)-Schreiberin, weiblich wegen der Endung auf a. Libraria taverna bedeutet Buchladen.[2]

Dana S. Eliott

Pseudonym für die Autorinnen Sandra Dageroth und Diana Kruhl aus Ostwestfalen. Sie lernten sich 1996 kennen und begannen Science-Fiction- und Fantasy-Romane zu schreiben. Doch erst mit "Taberna Libraria" haben sie sich an die Öffentlichkeit gewagt.[3]

Serientitel

  • Taberna Libraria - Die Magische Schriftrolle.
  • Taberna Libraria - Das Geheimnis von Pamunar.

Die Magische Schriftrolle

Inhaltswiedergabe

Der größte Traum der Freundinnen Corrie und Silvia ist es, eine eigene Buchhandlung zu eröffnen. In dem verträumten Nest Woodmore, entdecken sie einen kleinen Buchladen. Doch bald zeigt sich, dass es kein normales Dorf ist. Im Keller vom neu eröffnetem Geschäft ist eine Portal in das andere Reich, eine Inselwelt mit magischen Geschöpfen. Dort erfahren Sie, dass einst ein grausamer und mächtiger Magier existierte, Saranus, der von einem anderen Magier besiegt wurde. Doch eben dieser dunkle Hexer ist wieder zurückgekehrt, und es gilt fünf Bücher zu finden, um den weißen Zauberer, Angwil, zurück ins Leben zu holen, damit eben dieser den schwarzen Magier wie einst bezwingen kann. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit. Um die dunklen Mächte Einhalt zu gebieten benötigt es fünf Bücher, wohingegen es dem Feind nur genügt eines der Bücher zu zerstören, was Katastrophal für beiden Welten wäre.

Durch den Schutz von übernatürlichen Wesen gelingt es den beiden jungen Frauen das erste Buch weiterhin zu beschützen, und sogar noch das zweite Buch zu finden. Allerdings stellt sich gen Ende heraus, dass es einen Verräter in den eigenen Reihen geben muss, denn jemand muss dem bösen Magier, Lamassar, berichtet haben, welches Rätsel das Zweite Buch von Angwil birgt. Lamassar hat offenbar das Rätsel schon gelöst, während die beiden Freundinnen noch immer im Dunkeln tappen. Und es kommt noch schlimmer; sie müssen das Portal verschließen, denn der Buchladen, die Magische Schriftrolle, im anderen Reich - also da, wo das Portal ausmündet - ist in die Hand des Feindes gefallen.

Personengallerie

  • Marica ist eine bunt gekleidete Frau und ist Expertin, was Magie und Alchemie angeht. Sie arbeitete in der Magischen Schriftrolle, und verschloss das Portal als Lamassar die besagte Buchhandlung Angriff.
  • Cryas ist ein Greif und Inhaber der Buchhandlung die Magische Schriftrolle im anderen Reich.
  • Vincent ist ein Faun und ist die Kontaktperson, wenn es um Buchbestellung geht. Er ist freundlicher Natur und zeigt mit Freuden Corrie seine Welt. Auch er wird gefangen genommen.

Das Geheimnis von Pamunar

Inhaltswiedergabe

Die beiden Freundinnen entschlüsseln, mit Hilfe von Freunden in Woodmoore, die botanischen Zahlenrätsel im Zweiten Buch von Angwil. Dabei erhalten sie den Buchnamen, den sie im Liber Panscriptum, ein magisches Verzeichnis über alle Buchtitel und deren aktuellen Standort, nachschlagen. Das Buch befindet sich in Pamunar, die Heimatinsel von Yazeem. Außerdem erhalten sie einen Käferkompass, ein Kompass der auf magischer Weise das dritte Buch anpeilt. Mit Hilfe einer Portalweberin, landen sie in dem anderen Reich. Dort treffen sie auf die Besatzung der Pantemonium.

Personengallerie

  • Kajsja arbeitet für Lamassar, ist eine Portalweberin.
  • Mr und Mrs Marauner lieben Botanik und die Tierwelt. Flora Marauner ist etwas Scheu und eine Baumnymphe - und liebt Pflanzen über alles. Ihr Gatte scheint sich gut mit Fabelwesen auszukernen.
  • Carmen ist der Postdrache in Woodmore.
  • Fox und Tjero sind zwei Mitglieder der Freibeuter.

Personengallerie

Menschen im Einmondreich

  • Corrie ist Buchhändlerin und die beste Freundin von Silvana. Außerdem ist sie eine Reperesciria und zieht Dinge an, die sie benötigt. Bisweilen geschieht dies nur passiv. Sie liebt Abenteuer und schafft es auch meist, andere für solche zu begeistern.
  • Silvana ist die beste Freundin von Corrie und eine Audilapia, sprich sie kann mit Steinfiguren sprechen. Sie wird ständig von ihrer besten Freundin in neue Abenteuer verwickelt.

Fabelwesen im Eindmondreich

  • Donnals ist ein dreihundert Jahre alter Vampir und ist in der Werbebranche tätig. Er hat ein reizbares Gemüt, und seine größte Sorge gilt seinem blinden Bruder, Talisienn.
  • Talisienn ist ein blinder Hexer. Wie auch sein Bruder ist er ein Vampir. Er war einst als Chemiker tätig. Mit seiner Gesundheit steht es nicht gut, doch ist unklar, wieso es sich so verhält. Er sieht Magie und ist der wichtigste Ratgeber, wenn es um Magie geht.
  • Yazeem Al Rahman ist ein Werwolf, wohnt meist bei Alexander und Mortimer und beschützt und hilft den beiden Buchhändlerinnen. Er ist Ritter der Lucis Lupi. Er hat einen Bruder namens Tabit, und eine Schwester.
  • Alexander ist ein stummer und mächtiger Magier.
  • Mortimer ist ein Magier und ein Hund. Seine "menschliche Natur" und magische Fähigkeiten erhielt er, als er zwischen den Fronten geriet bei einem Duell zweier Magier. Um seinen Hals trägt er ein Irrlicht.
  • Albian ist ein Alchemist und Magier. Er ist mit seiner schwangeren Frau, Emma, zusammen. Sie betreiben ein Café, die Dank seinen alchemistischen Künsten blüht. Er trägt einen (Gift)ring mit einem Pülverchen drin, falls er mal woanders Kaffee trinken sollte, um den Kaffee einen besser Geschmack zu verleihen. Bei dem ersten Angriff auf dem Buchladen verlor er drei Finger.

Personen im anderen Reich

  • Veron ist ein Dunkelelf.
  • Angwil ist der mächtige, weiße Zauberer, der Lamassar einhalt geboten hat.
  • Blutschatten ist der Piratenkapitän der Pantemonium.
  • Kushann Nam'Thyrel ist der Erste Offizier der Pantemonium. Der Freibeuter küsste Corrie im ersten Band - und im zweiten Band scheint sie immer noch Gefühle für ihn zu hegen. Außerdem ist er ein Mammalikus, sprich er kann sich in jedes Tier verwandeln. Er ist ein Nachtelf. Sein Vater hatte keine magischen Fähigkeiten, war allerdings Kapitän. Seine Mutter war eine magiekundige Kräuterhexe, die sich auch mit Tarrotkarten auskannte, weshalb er auch die Karte des Gehängtem über seiner Koje hängen hat - dies war die Karte, die seine Mutter bei seiner Geburt gezogen hatte.
  • Christine ist ein Besatzungsmitglied der Pantemonium. Sie ist streng und ist respekteinflössend. In der Hierarchie kommt sie direkt nach Kushann, also dem Ersten Offizier. Sie hat einen äußerst starken Bruder, Tjero, welcher auch auf der Pantemonium dient.

Bösewichte

  • König Leigh ist der Regent in der Inselwelt. Leider steht er unter starken Einfluss vom Erzmagier Lamassar.
  • Saranus ist der dunkle Magier, der damals aufgehalten wurde, und in ein Amulett verband wurde. Allerdings hat er den Körper einer seiner Schülers Schüler befallen - den Körper von Lamassar.
  • Lamassar ist der Erzmagier des Königs. Sein Körper allerdings beherbergt auch Saranus' Seele.
  • Vulco ist Oberhaupt der Feuerwölfe und Lamassars untergebener.

Büchertitel

Menschenwelt

Die fünf Bücher von Angwil

  • Das Dritte Buch von Angwil: Siebensilberblatt.

Flora/Fauna

  • Der Faun mit den Purpuraugen.
  • Die Grüne Welt.
  • Die Drachenfibel der nördlichen Inseln.
  • Die Abrichtung von Chimären und ihre Tücken.
  • Admirabilis Botanica - wird in einem stinkendem Bottich aufbewahrt, und scheint zu wachsen.

Getränke und Speisen

  • Quärker sind mit Winterbeeren gefüllte Süßspeisen, die ein Qärkgeräusch ausstoßen, wenn man in sie hineinbeißt.
  • Glit ist ein Getränk, welches im Osten getrunken wird, wohingegen Laffarak in Lingal, eine Insel in der Nähe von Pamunar, getrunken wird. Wärmt und hilft beim Stressabbau.
  • Mar'ampeh ist ein gefärbter Fleischeintopf, und ähnelt stark an Hummus.

Flora und Fauna

Fabelwesen

  • Leseratten sind kleine sprechende und denkende, beinahe menschliche, Ratten. Sie helfen Corrie und Silvia bei den Rätseln, bewachen den Spiegelraum und machen in der Nacht sauber.
  • Werwolf
  • Elben und Dunkelelben
  • Drachen in allen Formen, Farben und Größen. Unter anderem flinke Taschendrachen, die Botschaften schnell wie der Blitz bringen und empfangen können. Oder Botendrachen, welche Briefe oder gar Personen im Anderem Reich liefern können. Außerdem werden sie auch gerne als Wärmflasche verwendet.
  • Portalweber sind Wesen, die durch schnelle webende Handbewegungen in der Luft einen Schleier binnen Sekunden erstellen könne, welcher grün Leuchtet. Indem sie den Schleier über Wesen werfen, verschwinden die Personen unter dem Schleier, und tauchen an dem von den Portalwebern gewünschte Ort wieder auf. Auf Geheiß des Königs wurden sie, als man Portalwächter einsetzte, gejagt. Der Orden wurde zerstört. Allerdings hat Lamassar den Orden im Geheimen wieder aufgebaut.
  • Gnome
  • Kobolde
  • Arachniden
  • Irrwische
  • Wolkendrachen
  • Ein Dämmerungshund ähnelt einem Hund mit lila Fell, Scheinwerferaugen, Funken im Pelz und mit Ohren die die eines Esels ähneln.
  • Greif
  • Faun
  • Nymphe
  • Nixen
  • Möwen mit zwei paar Flügeln.
  • Sumpfspeier geben gute Wächter ab.
  • Vampire
  • Feuerfüchse unterstehen Vulco, und setzen für ihn alles in Brand.
  • Eiskatzen sind die geborenen Rivalen der Feuerfüchse. Sie sind mit einer kalten Aura umgeben, haben das Gemüt normaler Katzen, und ihr Pelz ähnelt dem gefrorenem Wassers. Sie sind höchst intelligent und können auch sprechen.
  • Nebel-Aare sind mächtige Dämonen, die zum Schutz heraufbeschworen werden können. Allerdings ist es gefährlich, weil sie sich nur Befehle unterwerfen, wenn sie von einer Person stammt, die sie als ebenbürtig ansehen.
  • Katzenmenschen
  • Dschinn
  • Feen
  • Sethy sind Krokodilmenschen, die als Sklavenhändler fungieren.
  • Zyklop
  • Naga sind schlangenartige Seehexen, welche Schwarze Perlen aus Nachtmeeressenz herstellen können. Mit Schwarzen Perlen kann man unbezahlbare Schätze finden. Allerdings funktioniert eine Schwarze Perle nur ein einziges Mal, dann erlischt der Zauber. Nachtmeeressenz lässt sich nur gegen Onyx Drache Leder eintauschen. Naga kennen kein Erbarmen, wenn es um Schwarze Perlen geht; sie würden ohne zu zögern dafür töten. Außerdem machen sie sich nichts aus dem weiblichen Menschen, die sie als untauglich und als Sklavinnen sehen.
  • Silberhufe sind Diener des Erzmagiers. Sie sind möglicherweise Dämonen, verdammte Seelen oder böse Geister.
  • Malmschnüffler sind medizinballartige, graue Wesen, die scharfe Zähne besitzen und äußerst Angriffslustig sind. Sie tauchen gerne dort auf, wo Weberinnen aktiv sind.
  • Kristallhaie sind rothäutige Lebewesen, so hart wie Fels. Sie haben eine scharfe Flosse und können einzeln beträchtlichen Schaden an Segelschiffen anrichten, mehrere können ohne weiteres eine ganze Schiffsflotte versenken.
  • Sandkatzen, auch als Phönixkatzen bekannt, sind sandfarbene Katzenwesen die gerne von Magiern als Haustiere gehalten werden, da die ihre magischen Fähigkeiten verstärken und bei Gefahr explodieren. Den Zusatz Phönix haben sie deshalb, weil auch sie wieder aus der "Asche" auferstehen. Außerdem werden diese Katzenartigen von Magie angezogen. Sie können nicht sprechen, sind aber höchst intelligent. Außerdem ähneln sie Mr Watsons Katze im Einmondreich.

Unnatürliche Flora

  • Blutrotes Schmierblatt ist äußerst giftig.
  • Skatianischer Schafskopf hilft gegen Einschlafprobleme. Wirkt indem man sämtliche Blätter, also ein paar Hundert, von der Blüte zupft.
  • Siebensilberblatt - auch der Name vom Zweiten Buch von Angwil.
  • Barometze ähneln gelbe Schafe mit Knopfaugen und mit Beinen. Allerdings sind sie an einem Stiel festgewachsen.
  • Winterbeeren wachsen auf der Hauptinsel an einem Strauch, und erinnern stark an Stachelbeeren. Sie werden unter anderem in Quärkern und Tee's verwendet.
  • Zederholz ist eine Holzart, die besonders teuer ist. Das Holz zedert, klagt also die ganze Zeit, und wird bei einigen Völkern als Holz für Särge genommen, da es in manchen Kulturen als besonders edel gilt, je mehr um einen geklagt wird. Es gibt nicht viel dieser besonderen Holzsorte, wahrscheinlich weil die meisten Bäume gefällt wurden, damit wieder Ruhe einkehren konnte - so jedenfalls die Vermutung von Corrie.

Eizelnachweise

  1. [1] Verlagsgruppe Droemer Knaur - Taberna Libraria, 14. Mai 2015
  2. [2] Lateinwörterbuch: "Libraria"
  3. [3] Verlagsgruppe Droemer Knaur - Dana S. Eliott, 14. Mai 2015
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.