FANDOM


717-image02814.jpg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen in Form von z. B. Presseberichten oder Literaturangaben) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Encyclopædia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diesen Hinweisbaustein, vorher jedoch nicht!

Die Türkische Forschungsstiftung für Wirtschaftspolitik (türkisch Türkiye Ekonomi Politikaları Araştırma Vakfı, TEPAV) ist eine 2004 gegründete Denkfabrik aus Ankara, die gemeinnützige und parteiübergreifende Ziele verfolgt. Hinter der Organisation stehen Unternehmer, Wissenschaftler und Bürokraten. Sie beschäftigt sich vor allem mit Wirtschaftspolitik, Governance und Außenpolitik.

Dazu wurden mehrere Institute gegründet:

  • The Economic Policy Research Institute (EPRI)
  • Stability Institute (SI)
  • The International Policy Research Institute (IPRI)
  • The Entrepreneurship Institute (EI)
  • The Institute for Private Sector and Economic Development (IPSED)
  • The Training and Research Institute for Public Policy (TRIPP)
  • The European Union Institute (EUI)
  • Institute of Legal Studies (ILS)
  • Institute of Legal Studies (ILS)
  • Food and Agricultural Policies Research Institute (TEPAV FAPRI)
  • Life Sciences and Health Policy Institute

2014 ist das Institut Partner beim Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahr.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.