FANDOM


Swimrun ist eine Ausdauersportart, bestehend aus den Disziplinen Schwimmen und Laufen, die nacheinander mehrfach abwechselnd mit ununterbrochener Zeitnahme im Freien zu absolvieren sind. Im Gegensatz zum Swim & Run oder Aquathlon wird die Ausrüstung wie Neoprenanzug, Laufschuhe oder Schwimmhilfen von Start bis Ziel nicht gewechselt und in Zweier-Teams Männlich/Weiblich/Mixed gestartet, wobei beide Teilnehmer alle Strecken absolvieren. Typisch sind ca. 20 - 30 Disziplinwechsel innerhalb einer Veranstaltung. Da Swimrun keinem Sportverband angehört gibt es noch keine offizielle nationalen-, europäischen- oder Weltmeisterschaften - das Original-Rennen "Ö till Ö" hat sich jedoch als Swimrun World Championship etabliert.

Entstehung

Basierend auf einer Wette im Jahre 2002 ging es ursprünglich darum, welches Team zuerst die Strecke von der schwedischen Insel Utö zur Insel Sandham schafft.[1] Seit 2006 gibt es das Rennen "Ö till Ö" - Schwedisch für "von Insel zu Insel" - welches gleichzeitig die Weltmeisterschaft im Swimrun darstellt. Der Kurs besteht aus insgesamt 10 km Schwimmen und 65 km Laufen.[2]

Ausrüstung und Regeln

Eine generelle Richtlinie für die Ausrüstung gibt es noch nicht. Ein Beispiel hierfür sind die Regeln des Ö till Ö.[3] Meist ist aufgrund der niedrigen Wassertemperaturen von teils 12-15 Grad Celsius das Tragen eines Neoprenanzugs verpflichtend. Schwimmhilfen, Paddles und Flossen sind erlaubt, müssen jedoch von Start bis Ziel mitgeführt werden. Bei Auftriebshilfen gilt ein Größenlimit von 100 x 60 cm. Es empfehlen sich Trailrunning-Schuhe für die Laufabschnitte, die durch die freie Natur führen. Spezielle Neoprenanzüge für den Swimrun Sport kommen in 2015 vermehrt auf den Markt.

Wettkämpfe

Die Wettkampflandschaft hat sich vor allem seit 2012 stark entwickelt und laufend kommen neue Wettkämpfe hinzu. Für die Weltmeisterschaft kann man sich bei verschiedenen Veranstaltungen qualifizieren. Eine Wettkampfübersicht findet sich unter "Links"

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschichte
  2. Strecke
  3. Regelwerk
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.