FANDOM


Susanne Faatz (* 14. Februar 1951 in Steinach (Thüringen)) ist eine deutsche Musikpädagogin, und Chorleiterin.

Leben

Seit der Kindheit praktizierte sie Musik als Choristin, Solistin und Instrumentalistin an der Musikschule in Sonneberg (Thüringen) und entschied sich für den Beruf des Musikpädagogen. Nach dem Studium zur Diplom-Musiklehrerin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, das u. a. eine klassische Chorleiterausbildung bei Siegfried Bimberg beinhaltete, sowie Chorerfahrungen in der Suhler und Berliner Singakademie 1977-2007 spezialisierte sie sich auf die Leitung von Pop- und Jazzchören. Sie besuchte Workshops und Kursen in Deutschland bei Matthias Becker, Christoph Schönherr, Markus Detterbeck und Carsten Gerlitz sowie im Ausland bei Harold Lenselink (NL), Phil Mattson (USA), Tijs Krammer (NL) und Jens Johansen (DK). Faatz arbeitete an verschiedenen Thüringer und Berliner Gymnasien und ist an der MERIAN-Schule in Treptow-Köpenick als Musikpädagogin tätig. Darüber hinaus leitet sie als freie Mitarbeiterin seit 1991 die Jazzvocals Berlin an der Musikschule Pankow-Weißensee sowie seit 1997 zwei Jazzchöre an der Musikschule Treptow-Köpenick. Sie war Initiatorin von Musiktheaterprojekte mit Schülern (Koko; Herrn Sommers Nachttraum; Orpheus und Eurydike; John Lennon Story.)

Seit 1998 ist Susanne Faatz auch als Workshopleiterin, im Fortbildungsbereich der Berliner Lehrerschaft bei den Musikpädagogischen Tagen und im Kurssystem des Arbeitskreises für Schulmusik 2013 sowie als Coach für Chöre beim Clara-Schumann-Kinderchor und bei den Musischen Wochen der Berliner Bezirke Lichtenberg und Köpenick im Sommer 2013 tätig. Außerdem wirkte sie als Jurorin beim Brandenburger Chorwettbewerb in Luckau 2013.

Jazzvocals Berlin

Die Jazzvocals Berlin sind Mitglied im Chorverband Berlin, wurden 1991 gegründet und bestehen aus 20 Sängerinnen und Sängern zwischen 20 und 40 Jahren. Sie gehören zu den A-cappella-Ensembles in den Bereichen Jazz und Pop. 2007 wurde der Chor mit dem Förderpreis der Landesmusikakademie Rheinsberg ausgezeichnet und gewann im gleichen Jahr den Jazz- und Blues-Award in Berlin.

Auszeichnungen

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.