FANDOM


Als Studentenbude wird die Unterkunft eines Studenten bezeichnet. Im verbindungsstudentischen Sprachgebrauch wird die Bezeichnung Studentenbude auch im Zusammenhang mit Vereinslokal genutzt.

Das Wort Bude lässt sich aus dem mittelhochdeutschen buode für Hütte oder Gezelt ableiten.

Unterkunft

Im normalen Sprachgebrauch bezeichnet man umgangssprachlich eine eher kleine Wohnung oder ein möbliertes Zimmer – oft in einem Studentenwohnheim mit Studentenbude, das von einem Studenten außerhalb seines Elternhauses bewohnt wird.[1]

Vereinslokal

Vor allem in Österreich wird auch das Vereinslokal einer Studentenverbindung als Bude bezeichnet, da in Österreich deutlich weniger Verbindungen als in Deutschland über ein eigenes Korporationshaus verfügen. Auf diesen Studentenbuden finden heute die österreichischen Couleurstudenten zu geselligen Abenden, Vorträgen oder wenn es die Größe derselben zulässt zu Kneipen und Kommersen zusammen.


Siehe auch

Weblinks

Wiktsister en Wiktionary: Studentenbude – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik

Einzelnachweise

  1. [1]
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.