Advertisement

Stephanie Voit

Stephanie Voit (* 1977 in Erlangen) ist eine deutsche Schauspielerin.[1]

Stephanie Voit.jpg
Stephanie Voit

Biografie

Die Schauspielerin absolvierte nach einer ersten Ausbildung als Grenzzollbeamtin eine Schauspielausbildung in Spanien an der "MFA", der heutigen München Film Akademie. Sie studierte bei den Schauspiellehrern CC Courtney vom Neighborhood Playhouse und Jacqueline McClintock die Meisner Technik. Während ihrer Ausbildung spielte sie in Kurzfilmen und hatte ihr Fernsehdebüt 2003 in der Serie "Unter Uns". Die Schauspielerin wuchs in Bayern auf und lebt heute mit ihrem Lebensgefährten, dem Musikproduzenten Klaas Gerling, und ihrer gemeinsamen Tochter in Köln.

Filmografie (Auswahl)

Kino

  • 2009: Das Kind in ihm, Kurzfilm, Regie: Darius Endlich
  • 2009: November, Kurzfilm, Regie: Mischa Bülter
  • 2011: Schlaraffenhaus, Regie: Marcel Walz
  • 2011: Bitchslap - Au Backe, Kurzfilm, Regie: Philipp Hönig

TV

  • 2003: Unter uns, Serie, Regie: Daniel Anderson, RTL
  • 2005: Osterwerbetrenner, Werbung, Regie: Markus Stummer, Super RTL
  • 2008: ARD-Sendersuchlauf, Werbung, Regie: Holger Schubart
  • 2008: 112 – Sie retten dein Leben, Serie, Regie: Nico Zavelberg, RTL
  • 2008: Alles was zählt, Serie, Regie: diverse, RTL
  • 2010: Toggo Mobile, Werbung, Regie: Daniela Römgens
  • 2013: Veronique’s Feinste, Werbung, Regie: Jochen Donauer

Theater (Auswahl)

  • 2009: No way out, Regie: Brigitta Gillessen, Black Box Kino im Filmmuseum Ddorf
  • 2009: No way out, Regie: Brigitta Gillessen, Arkadas Theater Köln
  • 2010: No way out, Regie: Brigitta Gillessen, Kölner Künstler Theater
  • 2010: No way out, Regie: Brigitta Gillessen, LOT Theater Braunschweig

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.