Encyclopædia Wiki
Advertisement

Stephanie Gleißner (* 1983 in Garmisch-Partenkirchen) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Biographie

Gleißner studierte von 2002 bis 2009 Neuere Deutsche Literatur und Religionswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen und an der Universität Kapstadt.[1] 2008 war sie Finalistin beim 16. open mike und 2010 Teilnehmerin am Literaturkurs der Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt.[2] Im Herbst 2012 erschien ihr Debütroman Einen solchen Himmel im Kopf.

Preise und Stipendien

  • 2005 Jury- und Publikumspreis beim 1. Tübinger Ohrmacht Literaturwettbewerb[3]
  • 2010 Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg[4]
  • 2013 Stipendiatin im Künstlerdorf Schöppingen[5]

Werke

  • Hinterland (Romanauszug, Kapitel: Im Umkreis des Brahmanen). In: 16. open mike, Allitera Verlag, München 2008.
  • Winter – das schönste Gefühl (Erzählung). In: Schwäbisches Tagblatt, 20. August 2005.
  • Einen solchen Himmel im Kopf (Roman). Aufbau-Verlag, Berlin 2012.

Weblinks

Einzelnachweise