FANDOM


Spotted
Entwickler Spotted GmbH
Erscheinungsjahr 01/2013[1]
Aktuelle Version 7.0.8 (Android
Google Play Store)
(Version variiert je nach Gerät.)
13. Mai 2015[2]

3.2.1 (iOS)
16. September 2015[3]

Betriebssystem Android, iOS
Kategorie Soziales Netzwerk, Flirt
Deutschsprachig ja
www.spotted.de

Spotted ist ein soziales Netzwerk das Leute verbindet, welche sich im realen Leben bereits begegnet sind und sich wiedersehen möchten. Die gleichnamige Mobile App (kurz: App) kombiniert als Social Discovery - App den hyperlocal Ansatz mit dem realen Leben und bringt täglich Menschen zusammen, die sich über den Weg gelaufen sind. Die Mobile App wird von dem gleichnamigen Unternehmen Spotted GmbH betrieben. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Mannheim.

Die App verbindet bereits eine Million User weltweit miteinander.[4]

Geschichte

Die international agierende Flirtplattform Spotted GmbH wurde im Januar 2013 unter dem Namen Bibflirt von Nik Myftari, Chriss Kapp, Alexander Pelz und Tung Ngyuen in Heidelberg gegründet. Ende 2013 konnte Bibflirt einen sechsstelligen Betrag von Media Ventures und Wolfman Holdings einsammeln.[5] Mithilfe der ersten Finanzierungsrunde konnte Bibflirt im April 2014 den Konkurrenten Spotted übernehmen und sicherte sich damit die Namensrechte und Marketingkanäle des Wettbewerbers. Fortan ist das Unternehmen unter dem Namen Spotted aktiv.[6]

Im August 2015 verzeichnete das mittlerweile in Mannheim ansässige Start-Up Unternehmen eine zweite Finanzierungsrunde von den Altinvestoren sowie von der Deutsche Balaton AG. Das Investment betrug 14,5 Millionen USD bestehend aus Wachstumskapital und Media - Leistungen. Mit diesem Investment soll die internationale Expansion vorangetrieben werden.[7]

Anfang September 2015 veröffentliche Berlin Valley News eine Liste von den 25 heißesten Start-Ups Deutschlands, in welcher auch Spotted ausgezeichnet wurde.[8]

Im November 2015 expandierte Spotted erstmals nach Asien, insbesondere in den indonesischen Markt.[9] Das Unternehmen gab bekannt, in weitere asiatische Länder zu expandieren.[10]

Funktionsweise

Spotted hat zwei grundlegende Funktionen, die die App auszeichnet. Zum einen gibt es die sogenannte „Deja - vu“ Funktion. Bei dieser Funktion werden den Usern andere User angezeigt, welche sich im näheren Umkreis befinden oder zur gleichen Zeit befunden haben. Erkennt eine Person einen angezeigten User, kann diesem zugezwinkert werden. Zwinkert die Person zurück, entsteht ein sogenanntes Match (engl. für „Übereinstimmung“, aber auch „Wettkampf“). Nun besteht die Möglichkeit einer näheren Kontaktaufnahme per privaten Chat.
Die zweite grundlegende Funktion der Mobile App ist das Schreiben von anonymen Flirtbotschaften. Hier kann der User eine Flirtbotschaft seines Schwarms verfassen und anonym posten. Die Flirtbotschaften werden den Usern der jeweiligen Stadt angezeigt. Fühlt sich ein Spotted - User angesprochen, kann dieser auf die anonyme Flirtbotschaft antworten.

Kosten

Die Spotted - App ist eine kostenlose App. Möchte man jedoch mehrere anonyme Flirtbotschaften veröffentlichen, müssen In-App Käufe getätigt werden (sog. Amor - Pfeile).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Interview mit Gruenderszene.de
  2. Die App bei play.google.com, abgerufen am 11. Januar 2016.
  3. SPOTTED - Share the Love[[App Store (iOS)]]. Abgerufen am 11. Januar 2016.
  4. http://www.gruenderszene.de/allgemein/finanzierung-spotted
  5. http://www.gruenderszene.de/allgemein/bibflirt-spotted
  6. http://www.deutsche-startups.de/2014/03/26/fanzeit-coffee-circle-kisura-und-co-sammeln-geld-ein/
  7. http://www.presseportal.de/pm/117894/3093559
  8. http://www.horizont.net/marketing/charts/Start-ups-Das-sind-die-25-heissesten-jungen-Unternehmen-aus-Deutschland-136160
  9. http://e27.co/matchmaking-app-spotted-believes-love-starts-real-life-20151202/
  10. https://www.digitalnewsasia.com/after-indonesia-spotted-eyes-malaysia-and-thailand
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.