FANDOM


Die Schauspielschule Siegburg ist eine private Berufsfachschule in Deutschland in Siegburg. Sie wurde im Jahr 1987 von Wolf Bongôrt von Roy unter dem Namen Theaterfachschule Bongôrt von Roy in Bergisch Gladbach gegründet und nach § 116 SchG als Ergänzungsschule angezeigt. 1998 siedelte von Roy mit der Schauspielschule nach Siegburg um. Seit 2004 wird die Schauspielschule Siegburg von Maike Mielewski und René Böttcher geleitet.

Ausbildung

Die Schauspielschule Siegburg ist BAföG-förderfähig und bietet eine anerkannte Berufsausbildung an. Sie erstreckt sich über vier Jahre und ist in ein Orientierungssemester, drei Ausbildungsjahre und ein abschließendes Absolventensemester gegliedert. Vorsprechen ist ganzjährig möglich.

Die Idee der Ausbildung besteht darin, die Schauspielschüler frühzeitig und umfangreich mit der Berufspraxis zu konfrontieren. Dafür lädt sich die Schauspielschule Siegburg Regisseure ein, die komplette Schauspielproduktionen inszenieren.

Fächer

Bühnenarbeit

Die Schauspielschule Siegburg verfügt über eine eigene Lehrbühne, die Studiobühne Siegburg. Prinzip der Ausbildung ist es, die Auszubildenden frühzeitig in Inszenierungen einzubetten und diese Schauspielproduktionen auf dem festen Spielplan der Studiobühne Siegburg zu präsentieren. In jedem Jahr werden so bis zu fünf neue Inszenierungen erarbeitet, die insgesamt bis zu 85 Mal pro Theatersaison gezeigt werden.

Bekannte Absolventen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hessisches Landes Theater Marburg
  2. Aalto Ballett Theater
  3. Theater Willypraml
  4. Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.