Encyclopædia Wiki
Advertisement

Satan ist ein Begriff, der einen oder mehrere Engel bezeichnet. Er hat seine Ursprünge im jüdischen Monotheismus und enthält antike persische religiöse Einflüsse, besonders des Zoroastrismus. Satan ist vor allem der Ankläger im göttlichen Gerichtshof, der die religiöse Integrität von Menschen testet und Sünden anklagt, wie es beispielsweise aus den biblischen Büchern Ijob und Sacharja bekannt ist. Andere religiöse Glaubenssysteme belegen den Begriff Satan mit Bedeutungen wie Dämon, dem gegen Gott rebellierenden gefallenen Engel, Verkörperung des Bösen und Teufel oder Götzen (= falscher Gott).

Literatur

  • Karl R. H. Frick: Satan und die Satanisten I–III. Satanismus und Freimaurerei - Ihre Geschichte bis zur Gegenwart. Marix Verlag GmbH Wiesbaden 2006. ISBN 978-386539-069-1