FANDOM


Sascha Alexander Kugler (* 8. Dezember 1965 in Berchtesgaden ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler (Dipl. Kfm. Univ.) mit Forschungsschwerpunkt Managementlehre und systemischer Organisationsentwicklung. Er ist Begründer und Urheber der Alchimedus-Methode, Entwickler der darauf aufbauenden Software-Familie sowie Autor. Kugler verwendet unter anderem systemtheoretische, TQM- sowie kybernetische Ansätze zur Analyse und Gestaltung von Managementsystemen im Sinne eines langfristigen Organisationserfolgs, der auf der Ermittlung und Nutzung eigener, noch nicht bzw. nicht ausreichend genutzter Potenziale beruht.

Leben

Kugler studierte ab November 1986 Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) in Nürnberg. Das Studium schloss er dort als Diplom Kaufmann im Mai 1992 ab. Er stammt in direkter Linie von dem deutschen Politiker und Unternehmer Friedrich Harkort (* 22. Februar 1793 in Westerbauer bei Haspe; † 6. März 1880 in Hombruch), dem „Vater des Ruhrgebiets“ ab. Harkort erlangte in der Frühzeit der industriellen Revolution nationale Bedeutung für seine sehr innovative Unternehmensführung und soziale Orientierung als Politiker, vor allem im Bereich der Bildungspolitik. Inspiriert durch Harkort beschäftigte sich Kugler bereits früh mit Themen rund um den Erfolg in der Unternehmensführung und deren Voraussetzungen, verband diese mit seinen eigenen Erfahrungen als Manager in international agierenden Unternehmen und entwickelte dann ab 2000 die "Alchimedus-Methode" als sog. META-Modell bzw. open-source-Ansatz für eine an langfristigen und ganzheitlichen Werten und Bestehen ausgerichteten Unternehmensführung im Gegensatz zum vorherrschenden Stakeholder-Value Ansatz. Kugler ist Vater zweier Kinder und in zweiter Ehe verheiratet.

Alchimedus Ansatz

Kugler analysiert im Rahmen der Alchimedus-Managementmethodik langfristigen Unternehmenserfolg anhand verschiedener Wissenschaftsansätze, insgesamt wird der Organisationsstand in Bezug auf mehr als 180 Modelle ausgewertet und auf 3x20 sog. Befähigerkriterien reduziert, aus denen Handlungsempfehlungen für den unternehmerischen Erfolg getroffen werden können. Ganz im Sinne des Modells der Salutogenese nach Aaron Antonovsky zielt Kugler darauf ab, ein gesundes Unternehmen entstehen zu lassen. Er wurde maßgeblich von den US-Autoren Jim Collins, William Edwards Deming, Lance Secretan, Napoleon Hill und dem österreichischen Nationalökonomen Joseph Alois Schumpeter sowie der lösungsorientierten Coachingmethode von Steve de Shazer beeinflusst.

Kugler ist Autor zahlreicher Schriften zu Managementtheorie, General Management, langfristiger Erfolgsstrategie und zur persönlichen Entwicklung. Er strebt insbesondere ein nachhaltig-sinnhaftes Managementhandeln an und wendet die Kybernetik auf die Managementpraxis an.

Unternehmen

Die Alchimedus Management GmbH mit Sitz bei Nürnberg wurde 2007 von Sascha Kugler gegründet und arbeitet auf Basis der von ihm entwickelten Alchimedus-Methode, die als Meta-Modell für die ganzheitliche Entwicklung von Menschen und Unternehmen steht und softwarebasiert angewendet wird. Alchimedus ist eine Strategie zur Offenlegung und Ausschöpfung bislang ungenutzter Potenziale im Unternehmensumfeld. Kuglers Management-Methode vereint die Forschungsergebnisse aus über 180 Managementmodellen und 15.000 Unternehmensanalysen unter einem Softwaredach. Die Alchimedus-Methode mit der dazugehörigen Software wird über die Alchimedus Management GmbH und über geprüfte Partnerunternehmen, Trainer, Berater und Coaches vermarktet und sowohl in kleineren und größeren mittelständischen Unternehmen und Organisationen als auch von Existenzgründern eingesetzt. Alchimedus-Produkte werden mittlerweile für über 100 Branchen sowie als Speziallösungen angeboten und von den großen Zertifizierungshäusern anerkannt. Insgesamt arbeiten 26.000 Kunden mit der Alchimedus-Methode.

Publikationen

  • Sascha Kugler, Das Alchimedus Prinzip. Zürich 2005 ISBN 3-280-05126-6
  • Jörg Knoblauch (Hrsg.), Unternehmer beraten Unternehmen. Gabal Verlag GmbH, Offenbach 2006 ISBN 3-89749-593-7
  • Sascha Kugler, Die Alchimedus Potenzialanalyse, Eigenpublikation, Nürnberg 2007
  • Sascha Kugler, Das Alchimedus Prinzip (Koreanisch). SIAA Publishing Co, Seoul, Korea 2006, ISBN 89-8144-192-8
  • Sascha Kugler, Das Alchimedus Prinzip (Polnisch). Wydawnictwo Studio EMKA, Warschau 2008, ISBN 978-83-88607-85-1
  • Sascha Kugler, Das Alchimedus Prinzip (Rumänisch). HUMANITAS, Bukarest 2007, ISBN 978-973-50-1525-1
  • Sascha Kugler, Das Alchimedus Prinzip (Chinesisch). Nanjing University Press, Nanjing 2006, ISBN 978-7-305-05614-7
  • Günther Karner, Cornelia Scala-Hausmann, Harald J. Schellander, Zukunftskraft:Arbeit. Wieser Verlag, Klagenfurt 2011, ISBN 978-3-85129-942-7
  • Sascha Kugler, Die Alchimedus Methode. FLVG, Straßberg 2010, ISBN 978-3-933193-59-9
  • Sascha Kugler, Eine Reise ans Ende der Welt. FLVG, Straßberg 2010, ISBN 978-3-933193-67-4
  • Sascha Kugler, Dietmar Horch, Alchimedus BGM Betriebliches Gesundheitsmanagement. Vierstein, Nürnberg 2012, ISBN 3-939751-92-8
  • Sascha Kugler, Alchimedus PP3 Präferenzanalyse. Vierstein, Nürnberg 2012, ISBN 3-939751-94-4

Weblinks


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.