FANDOM


SachsenBeach ist eine eigens für den Breiten- und Freizeitsport initiierte Sportgroßveranstaltung im Beachvolleyball. Es gilt als das größte Beachvolleyballturnier in Deutschland.[1]

Die seit 2009 jährlich in der Innenstadt von Leipzig auf dem Augustusplatz ausgetragene Veranstaltung wächst stetig an und zählte im Jahr 2014 1.535 aktive Sportler in 450 Teams an sechs Turniertagen.[2] Im Premierenjahr 2009 wurden zum Vergleich 12 Turniere auf 4 Feldern über einen Zeitraum von 3 Tagen gespielt. Ca. 600 Teilnehmer spielten damals um die ersten Turniersiege.

Für die Veranstaltung werden auf dem Augustusplatz sechs Beachvolleyballplätze aufgeschüttet.[3] Das Turnierangebot umfasst Turniere für Freizeitsportler, Firmen, Studenten, Schüler und Hobbyligisten in 26 speziellen Turnieren[4].

Bereits mehrfach gastierten die Sachsen Master A+, das ranghöchste Turnier des SSVB, und die Smart Beach Tour im Rahmen von SachsenBeach in Leipzig. Neben Wettkämpfen für Freizeit- und Profispieler werden unter anderem auch Turniere speziell für Kinder durchgeführt. In den Turnierablauf ist außerdem ein Sitzvolleyballturnier integriert, welches in Zusammenarbeit mit dem Behindertensportverband Leipzig Abteilung Sitzvolleyball ins Leben gerufen wurde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Beach: SachsenBeach 2014 - Beachvolleyball mitten in der City volleyballer.de
  2. LVZ Online: Sechs Tage Volleyball auf dem Augustplatz – SachsenBeach lockt 1500 Sportler an. 15. Juli 2014.
  3. Jackie Richard: City-Sand rettet Strand! In: bild.de, 17. Juli 2013.
  4. SachsenBeach: Turnierübersicht für das Jahr 2015.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.