FANDOM


STATE Experience Science Festival
Allgemeine Informationen
Ort Alte Münze (Berlin) und der Platoon Kunsthalle
Genre Kunst, Wissenschaft
Website www.statefestival.org

Das STATE Experience Science Festival ist ein neuartiges Veranstaltungsformat und Berliner Festival im Grenzbereich zwischen Wissenschaft und Kunst. Zu einem jährlich wechselnden Programmthema entführt das Festival die Besucher in eine Parallelwelt, in der eingeladen wird Grenzen zwischen Disziplinen zu überwinden. Mit Beiträgen von hoher Qualität und einem durchgängig interdisziplinären Ansatz erschafft es einen neuartigen Begegnungsraum zwischen Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft. Thema des ersten Festivals in 2014 ist "Zeit".

Hintergrund

Das Festival schafft als jährliche Veranstaltung eine Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaftlern und Künstlern, mit dem Ziel weitere Zusammenarbeiten auf diesem Gebiet zu inspirieren. Die Wahl Berlins als Veranstaltungsort bietet ideale Voraussetzungen für die Umsetzung des neuartigen Veranstaltungskonzepts. Mehr als 200.000 Wissenschaffende, über 100 Forschungseinrichtungen, eine internationale Film-, Kunst- und Kreativszene von Weltruf – Berlin ist Magnet und Experimentalraum für neue Ideen. Aus der Wissenschaft kommend, bringt das STATE Experience Science Festival diese Potentiale auf neuartige Weise zusammen. Ziel des Festivals ist es Wissenschaft für die kulturell interessierte Öffentlichkeit auf eine neuartige Weise erlebbar zu machen,

Festivalthemas

Jahr Titel Thema
2014 Zeit STATE OF TIME


Veranstaltungsorte

Das Festival an zwei verschiedenen Veranstaltungsorten ausgetragen - der Alte Münze (Berlin) und der Platoon Kunsthalle. Die alte Münze liegt in der Mitte von Berlin und war in den letzten siebzig Jahren die Prägeanstalt für Reichsmark, DDR-Mark, D-Mark und Euro[1]. Die Platoon Kunsthalle, gelegen zwischen Rosa-Luxemburg-Platz und Senefelder Platz wurde 2012 eröffnet und besteht aus 34 Schiffscontainer[2]

Veranstalter

Das STATE Experience Science Festival wird veranstaltet von der STATE Experience Science GmbH in Kooperation mit dem Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik, Leibniz-Institut im Forschungsverbund Berlin e. V..

Programmformate

Beiträge von Wissenschaftlern und Künstlern werden in derzeit sieben Programmformaten präsentiert.

  • STATE Exhibition – Ausstellung mit Arbeiten im Grenzbereich zwischen Wissenschaft und Kunst;
  • STTE Films – Ein internationales Filmfestival;
  • STATE Workshops – Verschiedene Workshops, Maker Formate und Tutorials;
  • STATE Talks – Das Vortragsformat des Festivals;
  • STATE Forum – Panels und Diskussionen;
  • STATE Science Interactives – Interaktive Formate aus dem Bereich Wissenschaft;
  • STATE Club –Performances aus den Bereichen Tanz und Musik;


Auswahl mitwirkender Künstler und Wissenschaftler

  • STATE OF TIME:
Name Titel
Julian Barbour Theoretischer Physiker
Valerian Blos Interaction Designer
Armin Keplinger 3D Artist und Motion Designer
Michat Klincewicz Philosopher
Martha Merrow Chronobiologist
Pfadfinderei Visual Arts Collective
schnellebuntebilder Audio Visual Arts Collective
Diana Wehmeier, Schall & Schnabel Artist, Painter & Transformer

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.alte-muenze-berlin.com
  2. http://www.kunsthalle.com/berlin
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.