Fandom


Russak (bzw. Rusak) ist ein Begriff aus dem Slang, unter dem Zuwanderer aus den ehemaligen Sowjetrepubliken zusammengefasst werden. Hierunter fallen Russlanddeutsche, jüdische Emigranten oder ethnische Russen.

Der Begriff ist unter den Zuwanderern entstanden und leitet sich aus dem Begriff Russkij (russ. русский , wiss. Transliteration Russkie (russisch der Russe)) ab.[1] Der Begriff entsteht dabei durch eine falsche Deklination

Der Gebrauch des Wortes Russak ist im normalen Sprachgebrauch unüblich. Da ein Teil der Zuwanderer, zumeist Russlanddeutsche, sich nicht mit Russland identifizieren möchten, der Begriff auf eine schlechte oder primitive Kenntnis der russischen Sprache verweist. In russischen Wörterbüch wird als Überseztung für Russak (russ. русaк , wiss. Transliteration Russak) häufig nur grauer Hase geführt.[1]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Katharina Meng: Russlanddeutsche Sprachbiografien, Günther Narr Verlag, 2001, S. 156 [http://books.google.de/books?id=NBAoMJY9tNEC&pg=PA156&dq=russak+russe+Muttersprache&hl=de&sa=X&ei=-JawUoqaB4eFtAa5-4CQAg&ved=0CDwQ6AEwAA#v=onepage&q=russak%20russe%20Muttersprache&f=false}
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.