FANDOM


Mit dem Rotationsdrehverfahren können fein bearbeitete Oberflächen mit drallfreier Finishpräzision erzeugt werden.

Durch das gegenläufige Rotieren von Werkstück und Werkzeugschneide ermöglicht das Verfahren eine drallfreie Oberfläche für Dichtungs- bzw. Nadellagersitzen an Getriebewellen bzw. das Außen- und Innenrotationsdrehen an Referenzflächen von Futterteilen, wie z. B. Getriebe-Zahnrädern.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.