Fandom



Rhein-Neckar Air
Rhein-Neckar Air Logo
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 2013
Sitz: Mannheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
Unternehmensform: GmbH
Leitung: Dirk Eggert und Matthias F. Geisler (CEO)
Flottenstärke:
Ziele: national
Website: rn-air.de

Rhein-Neckar Air GmbH ist der Marketing-Name eines Unternehmens mit Sitz in Mannheim, das Flugverbindungen anbietet.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 2013 von einem Förderverein gegründet. Nachdem Cirrus Airlines 2012 den Flugbetrieb einstellen musste, gab es keine direkte Flugverbindung zwischen dem Flughafen Mannheim und Berlin-Tegel mehr. Deshalb wurde die Airline auf Betreiben von Unternehmen aus der Rhein-Neckar-Region gegründet (unter anderem SAP, Heidelberg Cement und Südzucker). Das Unternehmen nahm am 10. März 2014 den Flugbetrieb mit zwei wochentäglichen Flügen auf.[1] Die RNA hat zum Betrieb der Fluglinie Maschinen der MHS Aviation GmbH (München) gechartert. Sie fliegt im Auftrag der RNA und stellt auch das Cockpit- und Kabinenpersonal. Gegenüber den Kunden tritt ausschließlich die RNA als Vertrags- und Ansprechpartner auf.[2] Gemäß rechtlicher Definition ist Rhein-Neckar-Air keine Fluggesellschaft im eigentlichen Sinne, da sie über keine eigene Betriebsgenehmigung als Luftfahrtunternehmen (AOC, Air Operator Certificate) verfügt.[3]

Flugziele

Die Rhein-Neckar Air fliegt aktuell zweimal täglich zwischen dem City-Airport Mannheim und dem Flughafen Berlin-Tegel, ein dritter Flug steht unmittelbar bevor und im nächsten Jahr soll das Angebot um einen Flug nach Hamburg ergänzt werden.[4]

Flotte

Sie benutzt Stand März 2014 eine Dornier 328-110 für den Flugbetrieb. Die Maschine und Besatzung werden von der Münchner Charterfluggesellschaft MHS Aviation gestellt, ein weiteres Flugzeug steht per Wet-Lease bereit.[5][6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. aerotelegraph.com, abgerufen am 13. März 2014
  2. MHS Aviation Aktuelles, abgerufen 13. März 2014
  3. LBA - Genehmigte deutsche Luftfahrtunternehmen (PDF, 16 KB)
  4. morgenweb.de, abgerufen am 13. August 2014
  5. Bericht in Flugrevue.de vom 13. März 2014
  6. Handelsblatt Online

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.