FANDOM


Relaxation Drinks werden oft als „Gegenteil von Energy Drinks“[1] bezeichnet und gehören zur Getränkekategorie der „funktionellen Getränke“, zu denen auch Energy-Drinks und Sport-Drinks zählen.[2]

Herkunft

Die ersten Relaxation Drink wurden 2005 in Japan auf den Markt gebracht und enthielten Wirkstoffe wie GABA, L-Theanin, Melantonin, Baldrianwurzel, Melisse und Passionsblume. Normalerweise sind sie frei von Alkohol und Koffein, da eine beruhigende, stressreduzierende Wirkung erzeugt werden soll. Oft zielen sie auch auf eine Steigerung der Konzentration oder die Verringerung von Schlafstörungen.[3]

Markt

Der Markt in den USA entwickelte sich in den vergangenen Jahren rasant. Dort wurden 2010 127 Millionen Liter verkauft. 2014 wird erwartet, dass in den USA mehr als 300 Millionen Liter abgesetzt werden.[4] Zu den bekanntesten Drinks zählen Koma Unwind, Purple Stuff, Dreamwater und JustChill.[5]

In Deutschland gibt es zur Zeit die Relaxation Drinks rhino's blueberry[6], tyme out[7], Heldenpause[8], rest Relaxation Drink[9] und JustChillmi[10].

Einzelnachweise

  1. http://online.wsj.com/articles/SB10001424052702304373104579109283589583074
  2. http://www.oetker.de/lebensmittel-lexikon/ld/funktionelle.html
  3. http://abcnews.go.com/Health/w_SleepNews/truth-relaxation-drinks/story?id=14241347&singlePage=true
  4. http://www.reuters.com/article/2011/07/19/us-beverages-relax-idUSTRE76I6ZH20110719
  5. http://online.wsj.com/articles/SB10001424052702304373104579109283589583074
  6. http://www.rhinos-energy.com/produkte/rhinos-relaxation-drink-blueberry.html
  7. http://tyme-out.de/de/
  8. http://heldenpause.de/
  9. http://www.restdrink.de/
  10. http://www.justchillmi.de/
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.