FANDOM


Das Regionalforstamt Hochstift mit Sitz in Bad Driburg-Neuenheerse ist eines von 14 Regionalforstämtern des Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Es entstand am 1. Juli 2007 durch Zusammenschluss der ehemaligen Forstämter Bad Driburg und Paderborn. Das Paderborner Dienstgebäude wurde 2008 zugunsten des Neuenheerser Standorts aufgegeben. Das Dienstgebäude in Neuenheerse ist denkmalgeschützt.

Zuständigkeiten und Aufgaben

Das Forstamt ist für die Forsten in den beiden Kreisen Höxter und Paderborn zuständig. Hochstift Paderborn ist der historische Name für diesen Raum. Darüber hinaus erstreckt sich die Zuständigkeit auf die Landesforsten in Ost-Westfalen von Minden bis Bredelar. Die Aufgaben sind wirtschaftlicher und hoheitlicher Art.

Besonderheiten

Das Forstamt unterhält im Eggegebirge bei Scherfede das Walderholungsgebiet Hardehausen und die darin liegende Umweltbildungseinrichtung Waldinformationszentrum Hammerhof[1] – ein ehemaliger, Wasser getriebener Eisenhammer des Klosters Hardehausen von 1603 – mit Schulungs- und Ausstellungsräumen. Dazu gehört das seit 1958 bestehende Wisentgehege Hardehausen[2] auf 170 ha Wald- und Wiesenflächen. In den Gehegen sind die beiden Linien des Flachland- und des Bergwisent vertreten, ferner Tarpan-Rückzüchtungen, weißes Rotwild und Schwarzwild.

Weblinks

Commons-logo.svg <Lang> Commons: Regionalforstamt Hochstift – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. WIZ Hammerhof
  2. Wisentgehege Hardehausen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.