FANDOM


Mit dem Reformationsjubiläum 2017 wird von den evangelischen Kirchen und vorwiegend ostdeutschen Gebietskörperschaften im Zeitraum 2016/2017 der 500. Jahrestag der Reformation begangen. Es ist weltweit der Höhepunkt der Lutherdekade. Während des ganzen Jahres 2017 werden kirchliche und kulturelle Veranstaltungen, Tagungen und Ausstellungen zu dem Thema stattfinden.

Organisation

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat Margot Käßmann zur Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum 2017 ernannt.[1]

Zur Organisation und Vorbereitung der vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen im Lutherjahr haben der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) und die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Jahr 2015 den Verein Reformationsjubiläum 2017 mit Sitz in Lutherstadt Wittenberg gegründet. Evangelische Landeskirchen entsandten Mitarbeiter in die Geschäftsstelle des Vereins, der Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum koordiniert oder mit vorbereitet.

Die Bundesregierung unterstützt das Projekt strukturell und finanziell. Dies geht auf einen von FDP, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD eingebrachten Beschluss des Bundestages aus dem Jahr 2011 zurück.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. EKD - Kirchenamt: Stabsstelle Kommunikation: Evangelische Kirche in Deutschland. In: www.ekd.de. 31. Oktober 2016, abgerufen am 1. November 2016.
  2. Deutscher Bundestag Drucksache 17/6465. 6. Juli 2011
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.