FANDOM


Eine Radialachse ist eine Achse, die sich infolge besonderer Bauart ihrer Lagerung dem Krümmungshalbmesser entsprechend einstellen kann. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung der Adamsachse.

Die Radialachsen werden besonders bei Eisenbahnen verwendet, um den Bahnkörper durch die entstehenden Fliehkräfte zu schonen und finden hauptsächlich bei Lokomotiven oder Triebzügen Anwendung. Beispiele sind das Krauss-Helmholtz-Lenkgestell und das Schwartzkopff-Eckhardt-Lenkgestell.

Einzelnachweise

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!
Belege???--Admina1985 (Diskussion) 12:46, 26. Nov. 2013 (UTC)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.