Fandom


Paris [französisch pa'ri], Hauptstadt Frankreichs und dessen geistiger und wirtschaftlicher Mittelpunkt, im Pariser Becken, beiderseits der Seine, 2,118 Mio. Einwohner (im Ballungsraum Paris 10,6 Mio. Einwohner). Charakteristisch für das Stadtbild sind der Ring der inneren und äußeren Grands Boulevards und Prachtstraßen (Champs-Élysées, Quai d'Orsay) sowie Plätze (Place de la Concorde, Place Vendôme). Den Kern bildet die Île de la Cité in der Seine mit Justizpalast, Sainte-Chapelle, Kathedrale Notre-Dame (12./13. Jahrhundert). Die Innenstadt zählt zum Weltkulturerbe. Am Südufer der Seine liegen: Quartier Latin mit Sorbonne, Künstlerviertel Montparnasse, Panthéon, Kirche Saint-Germain-des-Prés, Institut de France, Jardin du Luxembourg, Palais Bourbon (Sitz der Nationalversammlung), Invalidendom mit Grab Napoleons I. und Marsfeld mit Eiffelturm. Mehr als 30 Brücken verbinden den südlichen mit dem nördlichen Stadtteil: Rathaus, im Tuileriengarten der Louvre, Palais Royal, Palais de l'Élysée (Sitz des Staatspräsidenten), Place Charles de Gaulle mit Triumphbogen (Grabmal des Unbekannten Soldaten), Opernhaus. Im Westen liegt das moderne Geschäftsviertel »La Défense« und der Bois de Boulogne, im Norden der Montmartre mit der Kirche Sacré-Cur, im Stadtteil Beaubourg das Centre Georges Pompidou. Paris ist Sitz der französischen Regierung und der obersten Staats- und kirchlichen Behörden, vieler internationaler Organisationen; es hat neben der Sorbonne mehrere andere Hochschulen (Grandes Écoles: École Polytechnique u. a.) sowie Akademien (Académie française) und Forschungsinstitute, Bibliotheken (Bibliothèque Nationale de France), Museen, Theater. Paris ist Finanz-, Handels- und Industriezentrum des Landes mit Börse, Mittelpunkt des französischen Eisenbahnnetzes, größter Binnenhafen des Landes; Untergrundbahn (Métro), Flughäfen (Orly, Le Bourget, Charles de Gaulle). Paris, das gallisch-römische Lutetia Parisiorum, war seit 508 Herrschersitz der Frankenkönige, später der Kapetinger. Im 17./18. Jahrhundert war Paris der geistige Mittelpunkt Europas, mit dem Sturm auf die Bastille 1789 Ausgangspunkt der Französischen Revolution. Der Zentralismus der Ersten Republik und des Kaiserreichs festigten die Stellung der Stadt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.