FANDOM


Misfits sind pflanzliche Nahrungsmittel, welche aufgrund ihrer außergewöhnlicher Größe oder Form von der Norm abweichen. Sie werden von vielen Handelsketten und Großkonzernen nicht angenommen, wodurch sie als Ausschuss billiger weiterverarbeitet werden müssen.[1] Bis zur Hälfte der Ernte landet im Müll, da es aufgrund des unperfekten Aussehens nicht „gesellschaftskonform“ und profitabel ist. Ein großer Teil der „Gemüsesonderlinge“ macht dabei die Überproduktion aus.

Der Name Misfit im Lebensmittelkontext wurde durch die Initiative Culinary Misfits (deutsch: „Kulinarische Sonderlinge“) von den Designerinnen Tanja Krakowski und Lea Brumsack Anfang 2012 ins Leben gerufen.

Einzelnachweise

  1. Catering mit Ausschussware: Eine Chance für krumme Möhrchen. spiegel.de, 25. Dezember 2012, abgerufen am 30. Juli 2015.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.