FANDOM


Martin Anton Schmid (* 22. Februar 1987 in Rum bei Innsbruck) ist ein österreichischer Musiker, Komponist und Musiktheoretiker.

Leben

Schmid schloss sein Studium „Komposition und Musiktheorie“ am Tiroler Landeskonservatorium mit Auszeichnung. 2011 graduierte er an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck in der Studienrichtung „Vergleichende Literaturwissenschaft“ als Mag. phil. 2010 komponierte er die mehr als 60minütige Filmmusik zum 90-minütigen Film „Julie“, der 2011 Premiere hatte.[1] 2012 beendete er seine erste „Symphony“, welche im Juni 2013 vom Universitätsorchester Innsbruck uraufgeführt wurde.[2] Seit 2013 ist Schmid Dozent am Tiroler Landeskonservatorium. Er schreibt seine Disseration über das Thema "Die Bestimmung von Akkordgrundtönen in unterschiedlichen harmonischen Kontexten“ im Fach „Musikwissenschaft“ an der Kunstuniversität Graz und und studiert Musikpädagogik mit Klavier und Gesang an der Universität Mozarteum Salzburg, Standort Innsbruck.[3]

Veröffentlichungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fimpräsentation: Julie - Filmmusik von Martin Anton Schmid, Internetseite der Universität Mozarteum Salzburg, 3. Mai 2011
  2. UNIORCHESTER IM CONGRESS „Große symphonische Werke mit jungen Tiroler Künstlern“, meinbezirk.at
  3. Lebenslauf von Martin Anton Schmid auf der Internetseite der Kunstuniversität Graz



Fairytale kdmconfig Profil: Schmid, Martin Anton
Beruf österreichischer Musiker, Komponist und Musiktheoretiker
Persönliche Daten
Geburtsdatum 22. Februar 1987
Geburtsort Rum bei Innsbruck
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.