Fandom


Markus Kienzl (* 16. März 1973) ist ein österreichischer Musiker aus Wien.
Markus Kienzl

Markus Kienzl

Leben

2001 wurde das Debütalbum Sincerely yours DJ veröffentlicht. 2006 trug er die Musik zum Film Dad’s Dead bei. 2009 arbeitete er für Tania Saedi als Produzent für ihr Album Exhale. Im Jahr 2010 war er für den FM4 Award, der im Rahmen des Amadeus Austrian Music Award verliehen wird, nominiert. 2012 trug er die Musik zum Film Void bei. Kienzl ist bei Fabrique Records[1] unter Vertrag.

Zudem ist er Bandmitglied der Sofa Surfers.[2]

Diskografie

Singles

  • Dundy Lion (2005)
  • Tilt-EP (1999)

Alben

  • Density (2009)
  • FM4 Soundselection 21 (2009)
  • Product (2005)
  • sincerely yours klein records (2001)
  • Sincerely yours DJ Edition (2001)

Weblinks

Commons-logo.svg
<lang> Commons: Markus Kienzl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Fabrique Records: Markus Kienzl abger. am 19.05.2014
  2. Musiklexikon: Sofa Surfers abger. am 19.05.2014



Fairytale kdmconfig Profil: Kienzl, Markus
Beruf österreichischer Musiker aus Wien
Persönliche Daten
Geburtsdatum 16. März 1973
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.