Fandom


Maria-Ward-Realschule Augsburg
Eingang der Maria-Ward-Realschule An der Frauentorstraße- 2014-08-10 16-52
Schulform Zweig I: mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich

Zweig II: wirtschaftlicher Bereich

Zweig III a: zweite Fremdsprache Französisch

Zweig III b: musisch-gestaltender oder hauswirtschaftlicher Bereich

Gründung 1948
Adresse

Frauentorstraße 26

Ort Augsburg
Bundesland Bayern
Schüler 562
Leitung Rosa Müller
Website www.maria-ward-realschule-augsburg.de
Vorlage:Infobox Schule/Wartung/ISO

Die Maria-Ward-Realschule Augsburg ist eine gemischte Realschule in der Augsburger Innenstadt. Die Schule ist in Trägerschaft der katholischen Kirche (Schulwerk der Diözese Augsburg).

Geschichte

Im Jahr 1662 kamen sechs adlige Klosterschwestern aus England, darunter Mary Poyntz, eine Gefährtin Maria Wards, nach Augsburg. Sie gründeten eine Armenschule sowie eine höhere Schule für Mädchen, auch Englisches Institut genannt, in der Frauentorstraße nahe des Augsburger Doms. Nach einem Besuch Kaiser Leopolds I. und seines Hofstaats im Jahr 1690 erhielten die Englischen Fräulein das Bürgerrecht, dank dem die Schule der Säkularisation entging.[1][2]

Während des Dritten Reiches, genauer zwischen den Jahren 1941 und 1945, wurde der Unterricht durch die Ordensschwestern verboten. Im Jahr 1944 wurde das Schulgebäude bei einem Bombenangriff nahezu vollständig zerstört. Als die Schwestern die Schule 1948 wieder führen durften, wurde das Englische Institut in Gymnasium und Realschule (damals Mittelschule) aufgeteilt. In den folgenden Jahren wuchs die Anzahl der Schülerinnen stark an, da zum einen die Realschulzeit zweimal verlängert wurde und da zunehmend mehr Schülerinnen aufgenommen wurden. [3][4]

Am 1. Januar 1992 übernahm das Schulwerk der Diözese Augsburg die Trägerschaft der Schule, weil der bisherige Träger, das Maria-Ward-Institut, finanzielle Probleme hatte. [5]

Zu Beginn des Schuljahrs 2010/2011 übernahm Rosa Müller die Schulleitung und öffnete die Schule auch für Jungen. [6]

Wahlpflichtfächergruppen

Aktuell werden vier verschiedene Wahlpflichtfächergruppen angeboten. Vor dem Übertritt in die 8. Jahrgangsstufe müssen sich die Schülerinnen und Schüler für einen Zweig entscheiden.

  • Zweig I: mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich (seit dem Schuljahr 2012/2013)
  • Zweig II: wirtschaftlicher Bereich
  • Zweig III a: zweite Fremdsprache Französisch
  • Zweig III b: musisch-gestaltender oder hauswirtschaftlicher Bereich[7]

Schülerzeitung

Die Schülerzeitung Die Idee hat 2013 den bayerischen Schülerzeitungspreis der Hanns-Seidel-Stiftung, Die Raute, in der Kategorie "Kreativität und Gestaltung" im Bereich der Realschulen[8] und 17 Mal einen Preis beim schwäbischen Schülerzeitungspreis gewonnen.[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.maria-ward-realschule-augsburg.de/index.php?id=29 Abgerufen am 9. August 2014
  2. http://www.mwg-augsburg.de/index.php?id=62 Abgerufen am 9. August 2014
  3. http://www.maria-ward-realschule-augsburg.de/index.php?id=29 Abgerufen am 9. August 2014
  4. http://www.mwg-augsburg.de/index.php?id=62 Abgerufen am 9. August 2014
  5. http://www.maria-ward-realschule-augsburg.de/index.php?id=29 Abgerufen am 9. August 2014
  6. http://www.maria-ward-realschule-augsburg.de/index.php?id=29 Abgerufen am 9. August 2014
  7. http://www.maria-ward-realschule-augsburg.de/index.php?id=2 Abgerufen am 9. August 2014
  8. [1]
  9. [2]
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.