Fandom


Marcel Reich-Ranicki (* 2. Juni 1920 als Marceli Reich in Włocławek, Polen; † 18. September 2013 in Frankfurt am Main, Deutschland) war ein polnisch-deutscher Publizist und gilt als einflussreichster deutschsprachiger Literaturkritiker seiner Zeit.

Überblick über alle Auszeichnungen

Schaffen

Schriften (Auswahl)

  • Literarisches Leben in Deutschland. Kommentare und Pamphlete. München, Piper Verlag 1963
  • Deutsche Literatur in West und Ost. Piper, München 1963
  • Wer schreibt provoziert. Pamphlete und Kommentare, dtv, München 1966
  • Literatur der kleinen Schritte. Deutsche Schriftsteller heute. Piper, München 1967
  • Die Ungeliebten. Sieben Emigranten. Günther Neske, Pfullingen 1968
  • In Sachen Böll. Ansichten und Einsichten, Kiepenheuer & Witsch, Köln 1968
  • Lauter Verrisse. Piper München 1970
  • Lauter Lobreden. DVA 1985 ISBN 978-3-421-06282-6
  • Über Ruhestörer. Juden in der deutschen Literatur. Piper, München 1973
  • Nachprüfung. Aufsätze über deutsche Schriftsteller von gestern. Piper, München 1977
  • Entgegnung. Zur deutschen Literatur der siebziger Jahre. DVA, München 1981
  • Thomas Mann und die Seinen. DVA, München 1987. ISBN 3421058644
  • Der doppelte Boden. Ein Gespräch mit Peter von Matt. Ammann, Zürich 1992
  • Die Anwälte der Literatur. DVA, München 1994. ISBN 3423121858
  • Ungeheuer oben. Über Bertolt Brecht. Aufbau-Verlag, Berlin 1996. ISBN 393201748X
  • Der Fall Heine. DVA, München 1997. ISBN 3421051097
    • auch: dtv, München 2000. ISBN 3423127740
    • auch in niederländischer Übersetzung
  • Sieben Wegbereiter. Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. DVA, München 2002. ISBN 3421055149
  • Goethe noch einmal. Reden und Anmerkungen. DVA, München 2002. ISBN 3421056900
  • Meine Bilder. Porträts und Aufsätze. DVA, München 2003. ISBN 3421056196
  • Lauter schwierige Patienten. Gespräche mit Peter Voß über Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. List Verlag, München 2003. ISBN 3548603831
  • Unser Grass. DVA, München 2003. ISBN 3421057966
  • Vom Tag gefordert. Reden in deutschen Angelegenheiten. dtv, München 2001. ISBN 3423131454
  • Wir sitzen alle im gleichen Zug, Insel Verlag, Frankfurt am Main, 2003, ISBN 3-458-19239-5

Autobiographie

Als Herausgeber

  • Auch dort erzählt Deutschland. Prosa von „Drüben“, Paul List Verlag, München 1960
  • 16 polnische Erzähler, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1962
  • Erfundene Wahrheit. Deutsche Geschichten seit 1945, Piper, München 1965
  • Gesichtete Zeit. Deutsche Geschichten 1918–1933, Piper, München 1969
  • Verteidigung der Zukunft. Deutsche Geschichten seit 1960, Piper, München 1972
  • Frankfurter Anthologie. Insel Verlag, Frankfurt 1978–2010 [33 Einzelbände]
  • 1000 Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen. Insel, Frankfurt a.M. 1995. 10 Bände [Anthologie mit Interpretationstexten]
  • 1400 Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen. Chronologisch von Walther von der Vogelweide bis Durs Grünbein. Insel, Frankfurt 2002. [12 Bände; Anthologie mit Interpretationstexten]
  • Meine Gedichte von Walther von der Vogelweide bis heute, Insel, Frankfurt a.M. und Leipzig 2003, ISBN 978-3-458-17151-5
  • Romane von gestern – heute gelesen. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1996. [drei Bände; 1900–1918; 1918–1933; 1933–1945]
  • Meine Geschichten. Von Johann Wolfgang von Goethe bis heute. Insel, Frankfurt a.M. 2003, ISBN 3-458-17166-5 [Anthologie]
  • Der Kanon. Die deutsche Literatur. Romane. 20 Bände und ein Begleitband. Insel, Frankfurt 2002, Schuber, ISBN 3-458-06678-0
  • Der Kanon. Die deutsche Literatur. Erzählungen. 10 Bände und ein Begleitband. Insel, Frankfurt 2003, Schuber, ISBN 3-458-06760-4
  • Der Kanon. Die deutsche Literatur. Dramen. 8 Bände und ein Begleitband. Insel, Frankfurt 2004, Schuber, ISBN 3-458-06780-9
  • Der Kanon. Die deutsche Literatur. Gedichte. 7 Bände und ein Begleitband. Insel, Frankfurt 2005, Schuber, ISBN 3-458-06785-X
  • Der Kanon. Die deutsche Literatur. Essays. 5 Bände und ein Begleitband. Insel, Frankfurt 2006, Schuber, ISBN 3-458-06830-9

Hörbücher

  • Links bündig, rechts flatternd. Robert Gernhardt trifft Marcel Reich-Ranicki. Mitschnitt vom Internationalen Literaturfest Lit.Cologne. Produktion: WDR, Random House Audio, Köln 2008, 1 CD, ISBN 978-3-86604-976-5
  • Marcel Reich-Ranicki liest Thomas Mann und die Seinen. Versuche über die Liebe. Autorenlesung. Produktion: Hessischer Rundfunk / hr2, Der Audio-Verlag, Berlin 2005, 2 CDs, 154 Min., ISBN 3898134555
  • Hörkanon. Die deutsche Literatur. Erzählungen Herausgegeben und kommentiert von Marcel Reich-Ranicki, Random House Audio, Köln 2010, 40 CDs, 2800 Min., ISBN 978-3-8371-0395-3
  • Marcel Reich-Ranicki. Mein Leben. Original-Hörfassung zur TV-Verfilmung nach der gleichnamigen Autobiografie Bellerive Hörverlag, Berlin 2012, 1 CD, 70 Min., ISBN 978-3-941621-03-9

Fernsehreihen

Filmografie

  • Marcel Reich-Ranicki bei Beckmann. Gespräch, Deutschland, 2009, 29 Min., Produktion: ARD, Erstsendung: 6. April 2009
  • Bewegende Zeitgeschichte. Fernseh-Reportage, Deutschland, 2009, 5:09 Min., Produktion: RBB, Erstsendung: 5. April 2009
  • Eine Begegnung mit Marcel Reich-Ranicki. Dokumentation, Deutschland, 2009, 30 Min., Buch und Regie: Mathias Haentjes, Produktion: WDR, Erstsendung: 15. April 2009
  • Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki. Fernsehfilm, Deutschland, 2008/09, 90 Min., Buch: Michael Gutmann, Regie: Dror Zahavi, Produktion: WDR, Katharina Trebitsch, Erstsendung: arte, 10. April 2009; ARD, 15. April 2009, Darsteller M. Reich-Ranicki: Matthias Schweighöfer, Teofila Reich-Ranicki: Katharina Schüttler, IMDb-Eintrag:[11], Filmseite:[12]
  • Ich, Reich-Ranicki. Dokumentation, 105 Min., Buch und Regie: Lutz Hachmeister und Gert Scobel, Erstsendung: ZDF, 13. Oktober 2006 (Inhaltsangabe des ZDF[13]), (Besprechung in Spiegel Online[14][15] und Berliner Zeitung[16])
  • Marcel Reich-Ranicki. Mein Leben. Dokumentation, 43 Min., ein Film von Diana von Wrede, Produktion: arte, Erstsendung: 21. August 2004, Inhaltsangabe von Phoenix
  • Herrrlich! Grrrässlich! Die große Marcel Reich-Ranicki-Nacht, Dokumentation, 180 Min., zusammengestellt von Stephan Reichenberger und Alex Rühle, Produktion ZDF, Erstsendung: 2./3. Juni 2000
  • Der Literaturpapst. Auseinandersetzungen mit dem Kritiker Marcel Reich-Ranicki. Dokumentation, 100 Min., Buch und Regie: Martin Lüdke und Pavel Schnabel, Erstsendung: ARD, 28. April 1987

Literatur

Biografien

Lebensabschnitte

  • Sabine Gebhardt-Herzberg: Das Lied ist geschrieben mit Blut und nicht mit Blei: Mordechaj Anielewicz und der Aufstand im Warschauer Ghetto. Selbstverlag, 250 S., ISBN 3-00-013643-6; enthält ein Kapitel über Reich-Ranickis Flucht aus dem Warschauer Ghetto und die Rolle des sogenannten „Judenrates“, für den er tätig war.
  • Gerhard Gnauck: Wolke und Weide. Marcel Reich-Ranickis polnische Jahre. Klett-Cotta, Stuttgart 2009, 311 S., ISBN 978-3-608-94177-7, Leseprobe, Besprechung[18]
  • Teofila Reich-Ranicki und Hanna Krall: Es war der letzte Augenblick. Leben im Warschauer Ghetto. Aquarelle und Texte. DVA, Stuttgart, München 2000, 120 S., farbig, gebunden, ISBN 3-421-05415-0

Begegnungen, Fest- und Preisreden

Weblinks

Portale

Artikel

Video

Einzelnachweise

  1. Staats-Anzeiger, 6/2003, S. 526
  2. nrw.de: Ministerpräsident Jürgen Rüttgers verleiht den Staatspreis 2005 an den Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki, 24. Januar 2006
  3. hr-online.de: Der Mann, der die Bücher liebt, 2. Juni 2010
  4. Henri Nannen Preis: Preisträger Lebenswerk: Marcel Reich-Ranicki (PDF; 77 kB)
  5. Ehrenpreis nun endgültig abgelehnt, Rheinische Post, 12. Oktober 2008
  6. Mendelssohn-Preis für Reich-Ranicki und Schreier. In: Sächsische Zeitung, 7. Juli 2011.
  7. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen rede2012II angegeben.
  8. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen rede2012I angegeben.
  9. literaturkritik.de: Marcel Reich-Ranicki. Literaturkritik
  10. literaturkritik.de: Marcel Reich-Ranicki. Solo
  11. IMDb: Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki
  12. DasErste.de: Marcel Reich-Ranicki: Mein Leben
  13. news aktuell: Ich, Reich-Ranicki: Ausstrahlung der großen ZDF-Dokumentation über das Leben des Starkritikers Reich-Ranicki: "Ich bin überhaupt nicht enttäuscht vom Film über mein Leben", 10. Oktober 2006
  14. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen hage-denkmal angegeben.
  15. Hubert Spiegel: Niemand anderer als er. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. Oktober 2006.
  16. Arno Widmann: Lauter Laues, Berliner Zeitung, 13. Oktober 2006
  17. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen J.C3.A4hner angegeben.
  18. Martin Lüdke: Der Denkmalsturz bleibt aus, Frankfurter Rundschau, 9. März 2009
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.