FANDOM


Malory
Allgemeine Informationen
Gründung 1995
Website www.malory-music.com
Aktuelle Besetzung
Gesang, Bass, Programming
Jörg Köhler[1]
Gitarre, Gesang
Daniel Hammer[1]
Gesang, Gitarre
Daniela Neuhäuser[1]
Schlagzeug
Jörg Jäkel[1]

Malory ist eine deutsche Shoegazing-Band.[2][3]

Die Band formierte sich 1995 in der Nähe von Dresden aus drei Schulfreunden. Der Musikstil ist geprägt von Independent- und Shoegazer-Bands wie Slowdive, My Bloody Valentine, Lush oder Pale Saints. Im Vordergrund stehen atmosphärische Gitarrensounds und ambientartige Klänge.

2003 tourte die Band auch in den Vereinigten Staaten.[4]

Diskografie

Alben:

  - US-Version veröffentlicht bei Clairecords, USA 2006[6]
  • 2001: Outerbeats (Album, Solar 3D / Alison Records)[7]
  - US-Version veröffentlicht bei Clairecords, USA 2001
  - Re-Release bei Supermodern/Indigo, D 2003[8]
  • 2005: The Third Face (Album, Supermodern/Indigo)[9][10]
  - Limitierte Auflage 3rd Face+ in Eigenproduktion, D 2007[11]
  • 2010: Pearl Diver (Album, Club AC30)[12][13]


EPS/Singles:

  • 2000: Beauty/Plastic (Split-Single mit Planet9, Alison Records)
  • 2002: Wake Up (Single, Emma’s House Recordings, UK)
  • 2009: Secret Love (Single, Club AC30)


Kompilationsbeiträge:

  • 1998: Worry About Something auf What You Hear Today, You'll Be Singing Tomorrow - Fieberkurve-Compilation Vol. 4[14]
  • 2002: Space in your Mind auf Blisscent I (Blisscent Records)
  • 2005: Sleeper auf Rare Trax Vol. 41: Clouds Like Sugar – Shoegazing & Dream Pop (Rolling Stone)[15]
  • 2008: 7 Titel (1–3; 7, 12–13, 18) auf Just Like a Daydream – A Dreampop, Shoegaze Compilation (Jam Records)
  • 2012: Heller Schein (feat. Xirius Polar Club) auf Dark Orange – Horizont (Kalinkaland Records)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Malory, metalflirt.de, abgerufen am 19. Juli 2015.
  2. Malory; in: David D'Halleine: La Croche Lune : Musiques émotionnelles mouvement gothique, lulu.com, 2011, S. 178. (Google Books) ISBN 978-1-47096-520-4
  3. Joachim Hentschel: Wenn die Elefanten zärtlich singen; in: Rolling Stone, 3. März 2004 (Google Cache)
  4. Interviews: Malory, Soundmag, 5. Juni 2004.
  5. Malory – Not Here Not Now CD, 2000, Musik-Sammler.de.
  6. Malory – Not Here Not Now CD, 2006, Re-Release, Musik-Sammler.de.
  7. Malory – Outerbeats CD, 2001, Erstauflage, Musik-Sammler.de.
  8. Malory – Outerbeats CD, 2003 , Musik-Sammler.de.
  9. Malory – The Third Face, Soundmag, 2005.
  10. Malory – The Third Face CD, 2005, Musik-Sammler.de.
  11. Malory – 3rd Face+ CD, 2007, Limited Edition, Cardsleeve, Musik-Sammler.de.
  12. Christian Maiwald: Malory: Pearl Diver; in: Ox-Fanzine, Ausg. #88, Februar/März 2010
  13. Malory – Pearl Diver, Soundmag, 2010.
  14. What You Hear Today, You'll Be Singing Tomorrow - Fieberkurve-Compilation Vol. 4, Musik-Sammler.de.
  15. Rolling Stone: Rare Trax Vol. 41 / Clouds Like Sugar CD, 2005, Heftbeilage, Cardsleeve, Musik-Sammler.de.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.