FANDOM



Dieser Artikelversuch ist ein Stub und stellt einen überarbeitungsbedürftigen Zwergartikel dar, dem noch viele Informationen fehlen. Du kannst der Encyclopædia helfen, indem du ihn erweiterst und nach der Beseitigung der Mängel diesen Hinweis entfernst.

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen in Form von z. B. Presseberichten oder Literaturangaben) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Encyclopædia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diesen Hinweisbaustein, vorher jedoch nicht!

Das Luftspinnverfahren ist ein Herstellungsverfahren von Paralleldrahtseilen auf einer Hängebrücke. Dabei werden mehrere Tausend Drähte (keine Drahtseile) ummantelt und mit einer Seilklemme unter hohem Druck zusammengepresst.

John August Roebling entwickelte das Verfahren zur Praxisreife, wobei er sich auf Vorarbeiten von Louis-Joseph Vicat stützen konnte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.