Fandom


Beethoven, Ludwig van, deutscher Komponist, * 1770, † 1827, wo er seit 1792 lebte; wurde 1784 Mitgl. der Hofkapelle in Bonn; war seit 1819 taub. Von Haydn und Mozart ausgehend, hat Beethoven die überlieferten Formen der Sonate, Sinfonie und Kammermusik durch den Reichtum und die Kühnheit der thematischen Verarbeitung und die Kraft der rhythmischen Bewegung zu Ausdrucksmittlern leidenschaftlicher innerer Empfindungen gemacht. Werke: 9 Sinfonien, darunter Nummer 3 Es-Dur, »Eroica« (1803/04), Nummer 5 c-Moll, »Schicksalssinfonie« (1804–08), Nummer 6 F-Dur, »Pastorale« (1807/08), Nummer 9 d-Moll mit Schlusschor »An die Freude« (1822–24); Violinkonzert D-Dur (1806), 10 Violinsonaten (u. a. »Kreutzersonate«, 1802/03), 5 Klavierkonzerte; 16 Streichquartette und andere Kammermusik; 32 Klaviersonaten, u. a. »Pathétique« (1798/99), »Mondscheinsonate« (1801), »Waldsteinsonate« (1803/04), »Appassionata« (1804/05); die Oper »Fidelio« (1804/05, 1806, 1814); Missa solemnis (große Messe, 1819–23), Lieder u. a.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.