Fandom


Der Livestream Operator (v. lat., etwa 'Bewirker, Macher') ist eine Person, die in der Produktion einer Liveübertragung tätig ist. Eine Live- bzw. Echtzeitübertragung, die über das Internet bereitgestellt wird, nennt sich Live-Stream. Durch einen geschaltenen Livestream hat der Nutzer bzw. der interessierte die Möglichkeit, über das Internet live und direkt an einer Übertragung einer Veranstaltung teilzunehmen. Veranstaltungen können z.B. Pressekonferenzen, Kongresse, Mitarbeiterschulungen, Teilnehmerzertifizierungen oder Produktinformationen für Kunden sein.

Der Livestream-Operator hat die Aufgabe Livestreams zu planen, konfigurieren und verwalten. Er ist für die optimale Koordination von Hard- und Software verantwortlich. Zudem legt er technische Schnittstellen zu den anderen Anwendungen sowie den Produktionsprogrammen sinnvoll an. Bei einer Liveübertragung kommen Audio- (z.B. Mikrofon) und Videogeräte (z.B. Kamera) zum Einsatz. Mithilfe der Hard- und Software werden die empfangenen Audio- und Videosignale kodiert. Über eine Internetverbindung via Satellit oder DSL werden die kodierten Daten an einen Server weitergeleitet. Der Nutzer hat nun die Möglichkeit von einem Internetfähigen Endgerät (z.B. Computer, Smartphone) auf den Server zuzugreifen und somit auch das Video abzurufen.

Im Gegensatz zu Live-Streaming besteht die Möglichkeit des Video-on-Demand. Hierbei wird das entstandene Video auf einem Server gespeichert und der Nutzer hat die Möglichkeit das Video nach Bedarf jederzeit abzuspielen.

Einzelnachweise

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!
Nötige Belege fehlen!--Admina1985 (Diskussion) 09:59, 7. Nov. 2013 (UTC)
  • BerufeNET: [1].
  • Berufskunde: [2].
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.