FANDOM


Die Liste der Universitäten in der autonomen Region Kurdistan setzt sich zusammen aus Universitäten der autonomen Region Kurdistan und Privatuniversitäten.

Die erste Universität wurde 1968 in Sulaimaniyya gegründet und trug den Namen Universität Sulaimaniya. 1981 wurde diese vom irakischen Regime, aufgrund des massiven kurdischen Widerstandes der Stadt gegen Saddam Hussein, nach Erbil verlegt und in Salahaddin-Universität umbenannt. Anstelle der alten Universität wurde dann von der Regionalregierung 1992 die Universität Suleymaniyya wieder errichtet. Im Verlauf der Autonomiebildung entstanden nach und nach weitere Hochschulen in Kurdistan, darunter auch die University of Kurdistan, die 2006 in Erbil gegründet wurde. Im Norden des Landes, im Gouvernement Dahuk, wurden ebenfalls Hochschulen, wie beispielsweise die Universität Duhok und die Universität Zaxo, gegründet. Neben den staatlichen Hochschulen, die der Regionalregierung Kurdistan unterliegen, gibt es noch private Hochschulen. Die Privatuniversitäten sind überwiegend international ausgerichtet und bieten deshalb ihr Studienangebot zum größten Teil in der englischen Sprache und in einzelnen Fällen auch zusätzlich in Kurdisch an.[1]

Staatliche Universitäten

Private Universitäten

  • American University Duhok Kurdistan
  • The American University of Iraq Sulaimani
  • Hayat Universität
  • Business & Management Universität
  • Komar University of Science and Technology

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Universities in the Kurdistan Region, Offizielle Internetseite der Kurdistan Regierung. Abgerufen am 24. Januar 2015.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.