Fandom


Kolja Nicolas Barghoorn (* 4. März 1985 in Berlin) ist ein deutscher Figur- und Ernährungsexperte sowie Buchautor.

Jugend und Ausbildung

Barghoorn wuchs in Berlin-Zehlendorf auf und besuchte dort die bilinguale John-F.-Kennedy-Schule. Während der Schulzeit begann er, sich zunehmend mit den Themen gesunde Ernährung, Fitness und Bewegung zu beschäftigen.

Nach seinem Schulabschluss 2004 mit Abitur und High School Diploma absolvierte er seinen Wehrdienst in der Bundeswehr. Nach dem Grunddienst verpflichtete er sich für zwei 2 Jahre und absolvierte als Sicherungssoldat einen mehrmonatigen Auslandseinsatz in Prizren (Kosovo). Während dieser Zeit verfeinerte er seine Methode, mit wenigen Mitteln und unter widrigen Umständen einen gesunden Lebensstil zu führen und wurde von seinen Soldatenkollegen regelmäßig zu den Themen Fitness, Gesundheit, Ernährung und Muskelaufbau konsultiert. Auf diese Weise erkannte Barghoorn den Beratungsbedarf zu diesen Themen.

Nach Beendigung seiner Dienstzeit 2006 bei der Bundeswehr absolvierte Barghoorn eine Ausbildung zum Fitnesstrainer. Während seiner Tätigkeit als Personal Trainer und Gruppenleiter von Fitnesskursen wurde ihm bewusst, dass er so vielen Menschen wie möglich zu einem gesunden Leben verhelfen möchte. Um dies zu erreichen, absolvierte er eine Zusatzausbildung zum staatl. anerkannten Fitnessfachwirt sowie ein Studium im Fach Film und Animation (SAE Institute Berlin). Mit der Zeit kristallisierte sich die Idee, die beiden Themen zu verbinden.

Tätigkeitsschwerpunkte

Von 2004 bis 2006 war Barghoorn als Sicherungssoldat bei der Bundeswehr tätig. Anschließend gründete er 2007 „KB Personal Training“ wo er bis zum heutigen Tag als Personal Trainer für Premiumkunden, vor allem für Ärzte und Anwälte sowie Seminarleiter für Gesundheitskurse (u.a. für Ullsteinhaus Klinik GmbH, Technische Universität Berlin, Deutsche Bahn, Gesundheitszentrum PrimaVita, Praxis Arewa) tätig ist.

Von 2010 bis 2013 war er Fitnesstrainer im Fitnessstudio der Technischen Universität Berlin.

Im Jahr 2011 gründete Barghoorn das Portal „ZurStrandfigur“, um sein Ziel umzusetzen, so vielen Menschen wie möglich beim Abnehmen zu helfen und ein gesundes Leben zu verschaffen. 2013 arbeitete er bei der Gründung des Rezepteportals „Kulinaru“ mit und entwickelte den Motivations-Podcast „Strandwelle“.

Barghoorn wird regelmäßig von Fachexperten und Medien für Gastbeiträge eingeladen. So existiert ein fachlicher Austausch mit dem Fitness- und Ernährungsexperten Patric Heizmann und einen Gastbeitrag im Magazin Bild Online.

Die Strandfigur-Methode

Barghoorn sieht sich als „Figurcoach“: Er hilft Menschen dabei, ihren Traumkörper eigenständig zu erreichen. Der Schlüssel seiner Methode liegt darin, dass sie auf Spaß basiert und Disziplin nicht nötig ist. So entsteht ein sich selbst verstärkender Kreislauf von Ergebnissen, Glücksgefühl und Motivation, der nachhaltigen und dauerhaften Erfolg ermöglicht.

Die Strandfigur-Methode basiert auf drei Elementen: Positiver Motivation, gesunder Ernährung und kurzer Bewegung. Die positive Motivation zielt darauf ab, die Hürde des Anfangens zu überwinden. Bezüglich der Ernährung führen Verhaltensempfehlungen dazu, dass man sich nur noch gesund ernähren möchte und auf ungesunde Ernährung gerne verzichtet (z.B. soll man sich mit leckeren, gesunden Speisen satt essen, um Heißhungerattacken auf Ungesundes zu vermeiden). Die Bewegung soll kurz und effektiv sein und Spaß machen, um Fett zu verbrennen und dabei Spaß zu haben (besonders empfehlenswert ist Springseil-Springen, aber z.B. auch Tanzen wird empfohlen, wem es mehr Spaß macht).

Barghoorn vermittelt die Methoden in einfacher und anschaulicher Sprache. Für die Veröffentlichung nutzt er mehrere Kanäle. Einerseits veröffentlicht er Videos, entweder in Form von Themenvideos oder in Form von mehrteiligen Online-Kursen. Andere Inhalte, insbesondere zum Thema Motivation, bringt er als wöchentlichen Podcast heraus. Darüber hinaus schreibt er Beiträge auf seinem Weblog und Gastbeiträge in anderen Medien.

Abgrenzung zu Diäten Die Strandfigur-Methode ist explizit keine Diät im Sinne einer Reduktionsdiät. Während Diäten bestimmte Lebensmittel strikt verbieten und dadurch der Gesundheit eher schädigen, gibt es bei der Strandfigur-Methode keine Verbote. Stattdessen gibt es Verhaltensempfehlungen bzw. –regeln, die zu einer unterbewussten gesunden Ernährung führen. Beispielsweise sollte man sich an Wochentagen bewusst gesund ernähren (d.h. vor allem nach dem Lowcarb-Prinzip und zuckerfrei), dafür darf man jedoch am Wochenende ohne Einschränkung essen, was immer man möchte. Auf diese Weise entsteht kein innerer Leidensdruck, weil man auf bestimmte Speisen verzichten würde. Viele Befolger der Strandfigur-Methode berichten, dass sie nach einer kurzen Umstellungszeit so viele wohlschmeckende gesunde Rezepte gefunden hätten, dass sie am Wochenende keinerlei Bedürfnis nach ungesunden „Leckereien“ mehr hätten. Auf diese Weise ist eine langfristige und nachhaltige gesunde Ernährung möglich. Ein Jojo-Effekt, der bei Reduktionsdiäten fast ausnahmslos eintritt, bleibt grundsätzlich aus.

Erfolg als Bestseller-Autor

Im Februar 2014 veröffentlichte Barghoorn sein erstes Buch „Der Abnehmschlüssel“ auf Amazon. Dieser erreichte binnen einer Woche den Bestseller-Status in mehreren Kategorien (u.a. "Ratgeber - Fitness" sowie "Abnehmen ohne Diät").

Bibliographie

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!
Hier fehlen die ISBN-Nummern! Bitte dringend nachtragen!--Vollsonne (Diskussion) 08:44, 10. Feb. 2014 (UTC)
  • Der Motivationsreport. Eigenverlag, Berlin 2013.
  • Der Abnehmschlüssel. Eigenverlag, Berlin 2013.

Diskographie

  • Die Strandwelle – Motivation für Deine Figur-Transformation. Podcast (seit 2013).

Quellen


Fairytale kdmconfig Profil: Barghoorn, Kolja
Namen Barghoorn, Nicolas
Beruf deutscher Figur- und Ernährungsexperte, Personal Trainer und staatlich anerkannter Fitnessfachwirt
Persönliche Daten
Geburtsdatum 4. März 1985
Geburtsort Berlin


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.