FANDOM


717-image02814.jpg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen in Form von z. B. Presseberichten oder Literaturangaben) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Encyclopædia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diesen Hinweisbaustein, vorher jedoch nicht!

Der Koch des Jahres ist ein Wettbewerb für Profi-Köche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Wettbewerb stammt ursprünglich aus Spanien. Dort wird er seit 2003 von der Verlagsgruppe Grupo Caterdata veranstaltet.

Konzept

Das Finale findet seit 2011 im Turnus von zwei Jahren auf der Nahrungsmittel-Messe Anuga in Köln statt. Die Finalisten werden über Vorentscheide ermittelt, die in wechselnden Städten im deutschsprachigen Raum ausgetragen werden. Eine Jury aus Spitzenköchen wählt jeweils das Gericht des Siegers blind aus. Die Teilnehmenden müssen ein 3-Gänge-Menü innerhalb von fünf Stunden zubereiten und dürfen dabei pro Person einen Warenwert von 16 Euro einsetzen. Die Preisträger erwartet Reputation in der Fachwelt und ein Preisgeld.

Preisträger

  • 2011: Sebastian Frank
  • 2013: Christian Sturm-Willms

Literatur

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.