FANDOM


Die Internationale Kids-Tour Berlin ist ein Radsport-Etappenrennen für Schülerfahrer der Kategorien U-13 und U-15, das seit 1993 jährlich in und um Berlin ausgetragen wird.

Es gilt als das wichtigste Radrennen für Schülerinnen und Schüler in Europa und wird daher z.T. auch als Mini-Tour-de-France[1] und prestigeträchtig[2] bezeichnet. Zu den Gewinnern zählen auch spätere National- bzw. Berufsradfahrer, unter anderem der Sieger von Mailand–Sanremo und Paris–Roubaix John Degenkolb[3] sowie Silvio Herklotz,[2] Lucas Liß und Ruben Zepuntke.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Mini-Tour-de-France auf dem Kudamm. bz-berlin.de, 25. August 2008, abgerufen am 31. Oktober 2015.
  2. 2,0 2,1 The German Wunderkind. espoirscentral.blogspot.de, , abgerufen am 5. November 2015.
  3. Vom kids-tour-Sieger zum Mailand-Sanremo-Gewinner. brv-radsport.berlin, 22. März 2015, abgerufen am 31. Oktober 2015.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.