FANDOM


(AZ: Die Seite wurde neu angelegt: Das motorisierte '''Infanterie-Regiment (mot.) 93''' war ein Verband der deutschen Wehrmacht Das Regi…)
 
 
(9 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Das motorisierte '''Infanterie-Regiment (mot.) 93''' war ein Verband der deutschen Wehrmacht
+
__INDEX__ {{Stub}}{{Belege}}
  +
Das motorisierte '''Infanterie-Regiment (mot.) 93''' war ein Verband der [[Deutschland|deutschen]] [[Wehrmacht]].
   
Das Regiment wurde 1937 im Wehrkreis XI aufgestellt. Der Regimentsstab war zunächst der [[Truppenübungsplatz Altengrabow]]. Im Frühjahr 1938 zog das Rgt in die neuen Kasernen in [[Stendal]] und [[Salzwedel]] ein.
+
Das Regiment wurde 1937 im Wehrkreis XI aufgestellt. Der Regimentsstab hatte zunächst seinen Sitz am [[Truppenübungsplatz Altengrabow]]. Im Frühjahr 1938 zog das Regiment in die neuen [[Kaserne]]n in [[Stendal]] und [[Salzwedel]] ein.
   
Erster Kommandeur war Oberst Ritter von Weber.
+
Erster [[Kommandeur]] war [[Oberst]] [[Ritter von Weber]].
   
Das Rgt hatte seine Einsätze im Polen- und Westfeldzug.
+
Das Regiment hatte seine Einsätze im [[Polen]]- und Westfeldzug.
   
Im Mai 1941 wurde es in Schützenregiment 93 umbenannt.
+
Im Mai 1941 wurde es in Schützen-Regiment 93 umbenannt.
   
== Weblinks ==
+
== Literatur ==
* [http://gliederungundstellenbesetzung.blogspot.de/2008/04/infanterie-regiment-93-ir93-d.html Zur Gliederung 1939]
+
* Ludger Feige: ''Der Schicksalsweg der Salzwedeler "93er" - Eine militärhistorische Studie'', Oschersleben 2011.
   
  +
== Weblinks ==
  +
* [http://gliederungundstellenbesetzung.blogspot.de/2008/04/infanterie-regiment-93-ir93-d.html Zur Gliederung 1939]Abg. am 11. Juni 2014
  +
* [http://books.google.de/books?id=zFxtuc_NmacC&pg=PA18&dq=infanterie+regiment+93&hl=de&sa=X&ei=2F2UU4SyGsPIOZODgPAO&ved=0CDQQ6AEwAg#v=onepage&q=infanterie%20regiment%2093&f=false Einzug in Salzwedel 1938] Abg. am 11. Juni 2014
  +
* [http://books.google.de/books?id=wrd1debwBp8C&pg=PA29&dq=Infanterie-Regiment+93+stendal&hl=de&sa=X&ei=iTOXU9yGDebe7Aas1oHoBQ&ved=0CCsQ6AEwAA#v=onepage&q=Infanterie-Regiment%2093%20stendal&f=false Standorte] Abg. am 11. Juni 2014
 
[[Kategorie:Regiment der Wehrmacht]]
 
[[Kategorie:Regiment der Wehrmacht]]
 
[[Kategorie:Infanterieverband (Wehrmacht)|Infanterieregiment 009]]
 
[[Kategorie:Infanterieverband (Wehrmacht)|Infanterieregiment 009]]
 
[[Kategorie:Gegründet 1937]]
 
[[Kategorie:Gegründet 1937]]
[[Kategorie:Auflösung 1941]]
+
[[Kategorie:Aufgelöst 1941]]

Aktuelle Version vom 11. Juni 2014, 08:12 Uhr

Dieser Artikelversuch ist ein Stub und stellt einen überarbeitungsbedürftigen Zwergartikel dar, dem noch viele Informationen fehlen. Du kannst der Encyclopædia helfen, indem du ihn erweiterst und nach der Beseitigung der Mängel diesen Hinweis entfernst.
Belege Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das motorisierte Infanterie-Regiment (mot.) 93 war ein Verband der deutschen Wehrmacht.

Das Regiment wurde 1937 im Wehrkreis XI aufgestellt. Der Regimentsstab hatte zunächst seinen Sitz am Truppenübungsplatz Altengrabow. Im Frühjahr 1938 zog das Regiment in die neuen Kasernen in Stendal und Salzwedel ein.

Erster Kommandeur war Oberst Ritter von Weber.

Das Regiment hatte seine Einsätze im Polen- und Westfeldzug.

Im Mai 1941 wurde es in Schützen-Regiment 93 umbenannt.

Literatur Bearbeiten

  • Ludger Feige: Der Schicksalsweg der Salzwedeler "93er" - Eine militärhistorische Studie, Oschersleben 2011.

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.