Fandom


Die Horror Nights sind seit 2007 abgehaltene Abendveranstalltungen des Europa-Parks in Rust.[1] Hierbei betreten die Besucher einen Parkbereich und befinden sich in Ihrem eigenen Horror Film.[2] Zahlreiche Akteuere versuchen die Gäste zu erschrecken. Als Attraktionen gibt es mehrere Horror Häuser mit wechselnden Themen. Außerdem gibt es eine Abendshow "Horror on Ice", welche auf einer Eisrevue abgehalten wird. In sogenannten Scare Zones ist die Darstellerdichte an Horror Akteueren besonders hoch und ist ebenfalls in einer passenden Thematik gestaltet.[3] Neben den Horror Häusern und der Show gibt es zahlreiche Nebenaktivitäten, wie passend gestaltete Gastronomie, Merchandise Verkäufe oder Skull-Games.

Geschichte

Im Jahr 2007 wurden die (Terenzi) Horror Nights von Michael Mack und Marc Terenzi ins Leben gerufen. Dieses Horror Event ist an das amerikanische Vorbild Halloween Horror Nights angelehnt. In den ersten beiden Jahren fand die Veranstaltung im italienischen und französischen Themenbereich des Europa-Parks statt. Aus Kapazitätsproblemen musste das Event ab 2009 in einem außerhalb des Freizeitpark gelegene Freifläche umziehen. Dabei wurde ein Teil des angrenzenden griechischen Themenbereichs genutzt. Seitdem wird dieser Bereich immer weiter mit einbezogen.

Namensänderungen

Seit 2007 hat sich der Titel der Veranstalltung 2 mal verändert. Durch das Ausscheiden Marc Terenzis wurde dies nötig.

Jahr Titel
2007 - 2010 Terenzi Horror Nights
2011 - 2012 Horror Nights - strarring Marc Terenzi
2013 - Horror Nights

Veranstaltung

Das Event findet jährlich zwischen der letzten Septemberwoche und der ersten Novemberwoche immer Freitags und Samstags statt. Außerdem ist in der Festivalwoche der Europa-Park durchgängig geöffnet. Anfänglich wurde ebenfalls an Donnerstagen bzw. Sonntagen geöffnet. Für das Event sind separat erhältliche Eintrittstickets notwendig. Nach dem Betreten des Geländes befindet man sich sofort mitten im Geschehen. Die Horror Häuser können beliebig oft betreten werden. Die Abendshow findet 2 mal während der Veranstaltungsdauer statt.

Horror on Ice

Horror on Ice ist eine seit 2010 veranstaltete Show auf der Eisrevue des Europa-Parks. Dabei ändern sich jährlich Thematik und Geschichte der ca. 40 minütigen Show.

Jahr Titel Inhalt
2010 Horror on Ice Vampire
2011 Horror on Ice - part II Vampire, Liebesgeschichte
2012 Horror on Ice - part III Rockmusical
2012 Horror on Ice - part III Rockmusical
2013 Horror on Ice - part IV Magier- Rock- Show
2014 Horror on Ice - part V Hellfire Feuer

Vampires Club

Der Vampires Club ist eine Disko welche während der Veranstaltung beginnt und gegen Extra Eintrittstickets betreten werden kann. Als Kulisse dient das Stationsgebäude im Stil eines griechischen Tempels der Wasserachterbahn Poseidon des Europa-Parks.

Horror Häuser

Name Jahr Thema Besonderheiten
Hells Inn2007 Horror Hotel Eines der aufwendigsten und besten Horror Häuser seit bestehen.
La Soffitta dunkler Speicher (Dachboden) Horror Haus komplett im dunklen
Freak Factory 2008 Fabrikgebäude
Rosemarie`s Nightmare gruseliges Kinderwunderland In fahrenden Gondeln
Carnival of Fear Clown
The Attic dunkler Speicher (Dachboden) Nachfolger von La Soffitta (2007)
Black Wood Mansion Geisterbahn In fahrenden Gondeln
The Asylum 2009 Irrenanstalt
Rosemarie?s Nightmare Continues gruselige Märchenwelt Nachfolger von Rosemarie?s Nightmare (2008)
The Carn-Evil Clowns
The Tomb & The Temple königreich der Toten
The Museum 2010 Gemischte Themen
Crossing Over Jenseits Dunkelmaze
Cirque des Freaks Clowns/ Zirkus
Village of the damned verfluchte Seelen
Field of Screams Maislabyrinth
Posession 2011 Krankenhaus - Schlaflabor (Albträume)
The Nest Katakomben - Tiere

Soundtrack

In jedem Jahr gibt es einen Soundtrack zur Veranstaltung. Dieser wird von Benny Richter produziert. Als Interpreten waren bisher Marc Terenzi, Rosa Kemp und Leon Fuller involviert. So sind mittlerweile ca. 70 Lieder entstanden. Musikalisch vermischen sich in vielen Musikstücken Rock, Pop, elektronische Musik und Klassik.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Badische Zeitung: Horror-Nights im Europa-Park abg. am 22. Oktober 2014
  2. "Sturm der Liebe"-Star Jan Hartmann bei den Horror Nights abg. am 22. Oktober 2014
  3. Bunte: Als „Catwoman“ kam Moderatorin Annica Hansen zur „Horror Glam Night“ im Europa-Park Rust abg. am 22. Oktober 2014
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.