Fandom


Hans-Peter Ehrlich (* 1. April 1948 in Stuttgart) ist ein deutscher Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er war der erste Stadtdekan und zugleich geschäftsführende Dekan des damals neu entstandenen Evangelischen Kirchenkreises Stuttgart, eines Zusammenschlusses mehrerer Dekanate zu einer rechtlichen Struktur mit Synode.

Leben und berufliche Tätigkeit

Hans-Peter Ehrlich wuchs in Stuttgart-Möhringen auf. Er besuchte das Karls-Gymnasium Stuttgart und später die Evangelischen Klosterseminare Schöntal und Bad Urach. Nach dem Abitur ging er für ein Versöhnungsprojekt nach Israel bevor er in Tübingen und Heidelberg Evangelische Theologie studierte. Hans-Peter Ehrlich war in seiner Zeit in Tübingen studentischer Sprecher des Evangelischen Stifts Tübingen. Nach seiner Zeit als Vikar war er in mehreren Gemeinden Pfarrer und Dekan und seit 1999 Stadtdekan des Evangelischen Kirchenkreises Stuttgart, der identisch mit den kommunalen Grenzen ist. Hans-Peter Ehrlich ist verheiratet mit Inge Ehrlich und Vater zweier erwachsener Kinder.

Wirken und Positionen

Hans-Peter Ehrlich vertritt als Pfarrer und Theologe die kirchliche und theologische Richtung der Offenen Kirche. Er trat als Stadtdekan für eine Kirche ein, die offen für Vielfalt, gegen Diskriminierung und für Gerechtigkeit innerhalb der Kirche und in der Stadtgesellschaft ist. Dialog und Veränderung waren und sind eines seiner Hauptthemen. Er gilt als Reformer. Bei den Konflikten um Stuttgart 21 bezog er früh eine klare Stellung des Dialoges, ohne selbst einseitig für oder gegen das Projekt Stellung zu beziehen. Das Immobilienkonzept der Kirche trägt seine Handschrift. Kirche in die Zukunft führen mit gleichzeitiger Stärkung und Präsenz der städtischen kirchlichen Einrichtungen. Der Kirchenkreis und die Gesamtkirchengemeinde Stuttgart ist Träger mehrerer Einrichtungen, durch die Hans-Peter Ehrlich den Auftrag der evangelischen Kirche in die Stadtgesellschaft einbringen konnte. In seiner Zeit als Stadtdekan war er Präsident und im Vorstand kirchlicher und gesellschaftlicher Stiftungen (u.a. Präsident der Stiftung Hospitalhof), Vorsitzender von Arbeitsgemeinschaften (Vorsitzender des Hospiz Stuttgart e.V.) sowie Vorsitzender des Verwaltungsrates der Diakonie Stetten[1].

Nach seiner Zeit im Pfarrdienst ist Hans-Peter Ehrlich in der SPD Stuttgart aktiv und kandidiert bei der Kommunalwahl 2014[2].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Verwaltungsrat der Diakonie Stetten e.V.
  2. Website der SPD Stuttgart



Fairytale kdmconfig Profil: Ehrlich, Hans-Peter
Beruf deutscher Pfarrer und Theologe der Evangelischen Landeskirche Württemberg
Persönliche Daten
Geburtsdatum 1. April 1948
Geburtsort Stuttgart
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.