FANDOM


Häftling X bzw. Gefangener X (* ?;† Dezember 2010) war ein Häftling, der 2010 im Ajalon-Gefängnis in Ramla in Isolationshaft gefangen gehalten wurde.[1] Die Existenz dieses Häftlings wurde durch einen Pressebeitrag des Journalisten Raanan Ben-Tzur publik. Laut offizieller Darstellung erhängte sich der Häftling in seiner Zelle Ende Dezember 2010.[2]

Nach Informationen des australischen TV-Senders ABC hieß der Häftling Ben Zygier (* 9. Dezember 1976; † 15. Dezember 2010) und stammte aus Melbourne, wo er auch bestattet wurde. Ben Zygier soll ein Agent des Mossad gewesen sein.[3]

Israel kündigte eine Untersuchung an.[4] Australien verlangt die Einsicht in die Mitschnitte der vier Überwachungskameras.[5]

Einzelnachweise

  1. Ulrike Putz: Justizskandal in Israel: Staatsgeheimnis um den Gefangenen X. spiegel.de, 24. Juni 2010
  2. vin: Israels Staatsgeheimnis um Häftling X. tagesanzeiger.ch, 12. Februar 2013
  3. dpa/jw: Der mysteriöse Tod von Israels „Gefangenem X“. welt.de, 13. Februar 2013
  4. http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-netanjahu-und-jaalon-sprechen-erstmalig-ueber-gefangenen-x-a-883906.html
  5. http://www.spiegel.de/politik/ausland/zygier-soll-mossad-geheimnisse-an-australien-verraten-haben-a-884111.html
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.