Encyclopædia Wiki
Advertisement
Lesenswerter Artikel.svg.png

Greta Thunberg (Global Strike for Climate 2019)

'People_are_listening',_Greta_meets_Sir_David_-_BBC

'People are listening', Greta meets Sir David - BBC

Greta Thunberg trifft sich zum ersten Mal mit dem Naturforscher Sir David Attenborough zu einem generationsübergreifenden Gespräch. (BBC, englisch)

Greta Thunberg [ˈɡreːˌta ˈtʉːnˌbærj], vollständiger Name Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg, schwedische Klimaschutzaktivistin und Umweltpreisträgrin, * 3. Januar 2003 in Stockholm.

Biografie

Thunberg wurde am 3. Januar 2003 in Stockholm als Tochter der Opernsängerin Malena Ernman (* 1970), die auch Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie ist, und des Schauspielers und Produzenten Svante Thunberg (* 1969) geboren, dessen Eltern ebenfalls Schauspieler waren. Thunbergs jüngere Schwester Beata kam 2005 zur Welt. Die Mutter vertrat Schweden 2009 beim Eurovision Song Contest; durch ihre weltweiten Engagements zählten sie und ihre Familie jahrelang zu den Vielfliegern. Der Vater arbeitete nach der Geburt der Kinder als Autor und Manager seiner Frau. Ein Vorfahr der Familie ist Svante Arrhenius, der 1903 den Chemie-Nobelpreis bekam und als Erster eine globale Erwärmung durch anthropogene Treibhausgas-Emissionen vorhersagte.

Thunberg hat eine spezielle Form von Autismus, das Asperger-Syndrom, das sie für ihr Denken und Handeln als Vorteil und für ihren Protest als Hauptantrieb sieht. Sie selber geht damit offen um.

Geschichte

Thunberg erfuhr von der menschengemachten Erderwärmung nach eigener Aussage erstmals mit acht Jahren in der Schule und konnte seitdem nicht mehr aufhören, darüber nachzudenken. Erst sieben Jahre später, mitten in der Hitzewelle 2018, trat sie am 20. August 2018 im Alter von 15 Jahren in Erscheinung, als sie, statt zu Schule zu gehen, vor dem schwedischen Parlament mit einem Schild und der Aufschrift »Skolstreijk för klimatet« (deutsch: Schulstreik für das Klima) stand. Ihr Handeln zur Wahl zum Schwedischen Reichstag am 9. September 2018 wiederholte sie stetig, womit sie in kürzester Zeit bekannt wurde. Mit dieser Aktion versuchte sie, dass Schweden den Klimazielen im Pariser Klimaabkommen nachkommt. Auch innerhalb ihrer Familie bewegte sie ihren Vater, ihre Mutter und ihre jüngere Schwester dazu, sich zukünftig für den Klimaschutz einzusetzen, auf das Fliegen zu verzichten und ihre Lebensgewohnheiten grundlegend zu ändern.

Thunberg ist inzwischen international aktiv und repräsentiert die Klimabewegung »Fridays for Future«, die aus ihrer Aktion »Schulstreik für das Klima« hervorging.

Seit Herbst 2018 protestieren in vielen Ländern junge und mittlerweile auch ältere Menschen jeden Freitag für den Klimaschutz. Im Dezember 2018 sprach sie auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Kattowitz (Polen). Später traf sie sich unter anderem mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission, J.-C. Juncker, und Papst Franziskus.

Sailing_Greta_Thunberg_--_a_tropical_STORM_is_headed_our_WAY!_😱_Ep.4-2

Sailing Greta Thunberg -- a tropical STORM is headed our WAY! 😱 Ep.4-2

Sailing Greta Thunberg

Greta_Thunberg_(Young_Climate_Activist)_at_the_Climate_Action_Summit_2019_-_Official_Video

Greta Thunberg (Young Climate Activist) at the Climate Action Summit 2019 - Official Video

Rede von Greta Thunberg vor den Vereinten Nationen

Im September 2019 reiste sie mit einem Segelboot in die Vereinigten Staaten von Amerika, um an der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in New York teilzunehmen und eine Rede zu halten. Während ihres Aufenthalts traf sie den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama und etliche weitere bekannte Persönlichkeiten.

Am 4. Dezember 2019 erhielt sie den Alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award). Sie empfing noch weitere Auszeichnungen und Ehrungen. Zusätzlich wurden einige Lebensformen in Form von Dedikationsnamen nach ihr benannt.

In den Jahren 2019 und 2020 wurde Thunberg bislang erfolglos für den Friedensnobelpreis nominiert. Für den Friedensnobelpreis 2021 liegt eine neue Nominierung vor.

Siehe auch

Literatur

  • Szenen aus dem Herzen Thunberg, Svante. – Frankfurt am Main: S. FISCHER, 2019, 1. Auflage
  • Fridays for Future; Jakob Wetzel. Süddeutsche Zeitung Edition, München, 2019
  • Ich will, dass ihr in Panik geratet!: Meine Reden zum Klimaschutz; Greta Thunberg. FISCHER E-Books, Frankfurt am Main, 2019
  • Klimakämpfe: „Wir sind die fucking Zukunft“; Hanna Poddig. UNRAST, Münster, Oktober 2019
  • Eva Gosciejewicz liest Greta & Svante Thunberg, Beata & Malena Ernman, Szenen aus dem Herzen: unser Leben für das Klima; aus dem Schwedischen von Ulla Ackermann, Gesa Kunter und Stefan Pluschkat. Argon Verlag GmbH, Berlin, [2019]
  • Gegenwartsdiagnosen: kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne; Thomas Alkemeyer, Nikolaus Buschmann, Thomas Etzemüller (Hg.). transcript, Bielefeld, [2019]
  • Greta: ein Mädchen verändert die Welt; Anita Partanen. riva, München, 2019
  • Mein Name ist Greta: das Manifest einer neuen Generation; Valentina Giannella; Illustrationen: Manuela Marazzi. Midas, Zürich, 2019
  • Greta Thunberg: eine philosophische Verortung zwischen authentischer Begeisterung und medialer Hysterie; Mårten H. Bergström. Gudrun-Verlag, Berlin / 2019
  • Ich will, dass ihr in Panik geratet!: Meine Reden zum Klimaschutz; Greta Thunberg. TIDE exklusiv, Hamburg, 2019

Weblinks

Commons: Greta Thunberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Soziale Netzwerke



Fairytale kdmconfig.png Profil: Thunberg, Greta
Namen Ernman Thunberg, Greta Tintin Eleonora (vollständiger Name); Ernman Thunberg, Greta
Beruf schwedische Klimaschutzaktivistin und Urheberin von Fridays for Future
Persönliche Daten
Geburtsdatum 3. Januar 2003
Geburtsort Stockholm