FANDOM


717-image02814.jpg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen in Form von z. B. Presseberichten oder Literaturangaben) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Encyclopædia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diesen Hinweisbaustein, vorher jedoch nicht!

Gjira (Argjiro Kajtazi) (* 19. November 1992 in Priština) ist eine Sängerin.

Schon als kleines Mädchen fand sie ihre Leidenschaft in Musik, da ihre ganze Familie musikalisch begabt war. Ihr Bruder Ardian, ebenfalls Sänger, unterstützt sie genau wie ihre Schwester Albulena, die Produzentin ist (lenazbeat). Seit vielen Jahren leben und arbeiten sie in Deutschland.

Ihre erste Single mit Videoclip war „Dit e Re, nafak e Re“ (neuer Tag, neues Glück) mit der Musik von Burim Murtezani und einem Text, den sie selbst zusammen ihrem Bruder Ardian geschrieben hat.

Beim VFM (Music and Video Festival) 2012 wurde sie als „THE BEST NEW ARTIST“ ausgezeichnet. Am 15. Juli 2013 eröffnete Gjira das Konzert des albanischen Rappers Unikkatil.

Im Juni 2014 erschien ihr erstes Album „Dimi e Patika“. Sie arbeitete daran mit verschiedenen albanischen Künstlern wie Vig Poppa oder Argjentina Ramosaj sowie mit ihrem Bruder Ardi.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.